Frühlingsfest designfunktion Aschaffenburg

Danke, Richard Kampfmann! Das Team von Aschaffenburg verabschiedete sich nach 31 Jahren vom Chef.

Eine Erfolgsgeschichte und ein motivierter Nachfolger
Silbern schimmernde Luftballons formten ein Symbol für den doch sehr traurigen Abschied, dann wechselte die Formation der Ballons und drückte den Dank für eine tolle gemeinsame und lehrreiche Zeit aus. Mit diesen zwei besonderen, emotional anrührenden Szenen sagte das Team in Aschaffenburg: Danke! Im Aschaffenburger Kino verabschiedete sich Richard Kampfmann, der langjährige Geschäftsführer des ehemaligen Standorts der Spielmanns Gruppe von seinen Mitarbeitern und Weggefährten, die ihn zum Teil sehr, sehr viele Berufsjahre begleitet haben. In seinem Rückblick dankte er vor allem seiner Frau, die ihm von Anbeginn den Rücken für seine Geschäfte freigehalten hatte und immer seine unterstützende Kraft war. Auch drückte Richard Kampfmann seinen Dank Dietmar Spielmann aus, der 1986 dabei geholfen hatte, den Laden in Aschaffenburg auf die Beine zu stellen. Umso schöner war es, dass auch 2013 der für die Entwicklung des Standortes designfunktion Aschaffenburg bedeutendste Anstoß ebenfalls von diesem kam: Dietmar Spielmann führte damals seine Unternehmensgruppe mit dem Unternehmen von Samir Ayoub, dem geschäftsführenden Inhaber der designfunktion Gruppe, zusammen.

Andreas Graf, selbst langjähriger Brancheninsider, übernahm von Richard Kampfmann die Geschäftsführung in Aschaffenburg. Er stellte sein Team vor, betonte die gute Zusammenarbeit im Haus und dankte Richard Kampfmann für das tolle und konstruktive gemeinsame Jahr. Anschließend dankte Andreas Graf Samir Ayoub für den guten Einstieg ins Aschaffenburger Team und drückte seine Freude auf die weitere gute Zusammenarbeit mit ihm und dem Team aus.

Samir Ayoub schließlich würdigte die tollen Erfolge des langjährigen Weggefährten und betonte den außerordentlichen Einsatz Richard Kampfmanns, der immer geprägt war von Fairness und Verlässlichkeit. Seine Rede war entsprechend voll des Lobes und Herr Ayoub kündigte an, dass Richard Kampfmann seine in Jahrzehnten gewonnene Expertise in Zukunft den Start-ups der designfunktion Gruppe zur Verfügung stellen werde.

B&B Italia und Vitra im Gespräch
Das Podiumsgespräch mit Giorgio Busnelli (CEO B&B Italia) und Rudolf Pütz (Geschäftsführer Vitra) gab spannende Einblicke in die Arbeits- und Denkweise von Herstellern, die mit erfolgreichen Designern der Einrichtungsbranche zusammenarbeiten. Giorgio Busnelli hielt im Anschluss eine kurze Rede zum 50. Geburtstag seines Unternehmens. Das Publikum erfuhr, was die besondere “DNA” von B&B Italia ausmacht.

Fröhliche Party mit Festvortrag
Den unterhaltsamen Übergang zum festlichen Teil des Abends gestaltete Dr. Wolfram Weimer mit seinem Vortrag zu „Trump, Brexit & Co. – warum wir trotzdem optimistisch bleiben dürfen“. Der ehemalige Chefredakteur von „DIE WELT“ gab interessante Einblicke in die veränderte Medienarbeit im aktuellen politischen Umfeld. Ein Bus-Shuttle brachte die Gäste anschließend in den Schauraum, wo ein wunderschönes Abschiedsfest bei tollem, frühsommerlichem Wetter gefeiert wurde. Bei Livemusik und Flying Buffet genossen die Gäste den Abend, bis zwei Uhr morgens auch die letzten Feiernden den Weg nach Hause antraten.

Gemeinsam feiern – und gerne wiederkommen
Die stimmungsvolle Party im new office bei Live-Musik und feinen Getränken dauerte bis in den nächsten Tag hinein. Die ausgelassene Atmosphäre können Sie in unserem Film hautnah nachempfinden. Viele Gäste nahmen sich noch am selben Abend vor, das new office demnächst aufzusuchen, wenn es weniger voll ist und das Konzept des Schauraums noch klarer hervortritt. In der kommenden Zeit wird es dazu besonders einladende Gelegenheiten geben: designfunktion plant geführte Touren durch das new office, bei denen Sie die wichtigsten Aspekte moderner Bürokonzepte kennenlernen und alles fragen dürfen, was Sie schon immer über die ganzheitliche Gestaltung von Arbeitswelten wissen wollten.