Bauakustik und Raumakustik

Wir planen sinnvolle Schalldämmung im Gebäude

  • 001 Bauakustik Raumakustik

Wie ein Gebäude gebaut ist, hat unter Umständen große Auswirkungen auf die Schallausbreitung zwischen den Räumen und der Umwelt des Hauses. Wenn trennende Wände nicht bis zur Rohdecke reichen oder Kabelkanäle ungedämmt durch Wände führen, gelangen Körper- und Luftschall von einem Raum in den nächsten. Wir finden heraus, woran es liegt, wenn störender Schall auftritt, und schlagen Ihnen Gegenmaßnahmen vor.

Raumakustik zwischen Hörgewohnheiten und Architektur
Aber auch jeder einzelne Raum für sich hat eine eigene Akustik, die zu dem Zweck des Raums und den Hörgewohnheiten der Nutzer passen muss. Problematisch ist Schall, wenn er zu laut ist oder sich im Raum aufschaukelt und lange nachhallt. Wir können dann mit sogenannten Absorbern in hohen und tiefen Frequenzbereichen gezielt gegensteuern. 

Wie Kommunikation und Konzentration zusammenfinden
Offene Büroformen sind trendy, können aber die konzentrierte Arbeit stören. Besonders Gespräche in der Umgebung lassen sich schlecht überhören und lenken ab. Mit durchdachter Büroraumgestaltung können wir akustische Störfaktoren wirkungsvoll drosseln. Wir beraten Sie gerne dazu, wie Sie Flächen effizient nutzen und für Zonen der Konzentration und Kommunikation gleichermaßen sorgen.

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihr Ansprechpartner

Johanna Dumitru

Geschäftsführung
Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin (ByAK)
weitere Ansprechpartner