Restaurant Bavarie in der BMW Welt

Käfer-Tradition gepaart mit Zeitgeist

  • Teaser 02

Helle Eiche, edel mit Textilien bespannte Sitzmöbel, Pflanzen und ein raffiniertes Beleuchtungskonzept verleihen der Bavarie in der BMW Welt ihre warme, einladende Ausstrahlung. Die futuristische Stahl-Glas Architektur von Coop Himmelblau kontrastierten die Planer von becc, der CI-Lead-Agentur der BMW Group und Ihrer Marken, beim Komplett-Umbau des seit fünf Jahren bestehenden Restaurants mit einem sinnlichen Ambiente. Bei Überlegungen zur Polsterung und zu den Eigenanfertigungen nach den Ideen von becc stand designfunktion den Planern beratend zur Seite. „Bei allen Fragen zu Sitztiefen, Härtegraden der Polster, Textilien und Normen, Produktqualität und Haltbarkeit hat uns designfunktion fundiert und effizient unterstützt“, sagt Metin Seyrek, einer der fünf Geschäftsführer der 2006 gegründeten Markenagentur, der den Geschäftsbereich Kreation verantwortet. Auch bei der Bestuhlung der in dem Restaurant integrierten Bar, wo köstliche Schnell- und Kleingerichte angeboten werden, vertraute becc auf die Empfehlung der Einrichtungsgruppe. Dort schmücken erlesene Massivholz-Barhocker aus der Serie 1.3 von Zeitraum (Design Kihyun Kim) das Raumsegment.

Nicht nur aus ökonomischen Gründen sah das vom Zeitgeist geprägte Konzept der Bavarie auch Beständigkeit vor. Käfer, Betreiber der gesamten BMW Welt Gastronomie, wollte bei aller Moderne seine gute Tradition und Wärme gewahrt wissen. Denn sie ist schließlich der Treiber für seinen überdurchschnittlich großen Erfolg. So natürlich die Zutaten seiner regionalen Küche sind, so authentisch sollten auch die eingesetzten Materialien sein. Weiß geölte oder imprägnierte Eiche am Boden und an den Wänden, hellgraue Textilbezüge für die Stühle und zwischen Kugelleuchten hängende Gärten – die im übrigen die extreme Raumhöhe von über acht Metern elegant überspielen – vermögen diese Paarung aus Tradition und Zeitgeist zu meistern.

Mit der Bavarie ist allen Beteiligten ein Restaurant gelungen, das bayerische Vertrautheit mit angesagtem französischem Flair vereint. Nichts ist unmöglich, wenn man es richtig macht! 

Petra Lasar

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Renate Binsch

Projekt- & Einrichtungsberatung, Prokuristin

Brigitte Steuernagel

Projekt- & Einrichtungsberatung, Prokuristin

designfunktion Gesellschaft für moderne Einrichtung mbH
Leopoldstraße 121
80804 München

designfunktion Gesellschaft für moderne Einrichtung mbH
designfunktion new office
Leopoldstraße 254
80807 München

Fakten

zum Projekt

  • Auftraggeber
    BMW Welt
    Am Olympiapark 1
    80809 München
  • Unternehmen
    2007 wurde die BMW Welt eröffnet. Seitdem hat sich dieses Ausstellungs- und Erlebniszentrum zum Herz der Marke BMW entwickelt. Seit der Neugestaltung 2012 können Besucher nun alle Marken der BMW Group unter einem Dach erleben. Kulinarisch bietet die BMW Welt seinen Besuchern verschiedene Optionen: eine davon ist das Restaurant Bavarie, in dem französische Brasserie und feinste bayerische Küche aufeinandertreffen. 
  • Projektbeteiligte
    BMW CI-Lead-Agentur: becc agency GmbH
    Restaurant-Betreiber: Feinkost Käfer
  • Aufgabenstellung
    In Zusammenarbeit mit becc agency übernahm designfunktion die Aufgabe, nach einem kompletten Umbau des Restaurants Bavarie und der dazugehörigen Bar mit einem sinnlichen Ambiente zu versehen.
  • Lösung
    Auf Wunsch des Betreibers Feinkost Käfer entstand für das Restaurant ein Gestaltungsmix aus Tradition und Zeitgeist. Dies gelingt durch die Verwendung von authentischen, natürlichen Materialien und Produkten wie geölter Eiche, hellen Textilien für die Möblierung sowie Kugelleuchten, die die extreme Raumhöhe überspielen. 
  • designfunktion Dienstleistungen
    • Möblierungsberatung
    • Produktberatung
    • Bemusterung
  • Eingesetzte Kollektionen
    • Hay
    • Moooi
    • Pedrali
    • Sattler Objektlicht
    • Tom Dixon
    • Zeitraum
  • Projektgröße
    200 Sitzplätze
  • Verantwortlicher Standort
    designfunktion München 
  • Realisierungszeitpunkt
    Juni 2013
  • Fotos
    © Thorsten Jochim
  • Text
    Petra Lasar, schwarz auf weiß Agentur für Public Relations