Sparkasse Spree Neiße, Cottbus

Repräsentative Erweiterung der angesehenen Bank

  • Teaser TOP 05

Seit mehr als 180 Jahren gilt die Sparkasse Cottbus als ein zuverlässiger Partner ihrer Kunden in der Region. Mit über 2,6 Mrd. Euro Geschäftsvolumen und 420 Mitarbeitern ist sie eine der größten Sparkassen im Land Brandenburg. Sie genießt ein hohes Ansehen bei Kunden und Geschäftspartnern und wurde im Jahr 2012 zum zweiten Mal durch das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY mit dem Qualitätssiegel „Sieger Bankentest Cottbus“ ausgezeichnet. Jetzt plante sie mit einer großzügigen Erweiterung des Gebäudes, alle Abteilungen an einem Standort zu vereinen.

Ein Hauptgebäude mit hohem Qualitätsanspruch
Die Sparkasse Spree-Neiße vergrößerte ihre Hauptstelle in der Cottbusser Innenstadt beträchtlich. Dabei entstand eine gelungene Symbiose von alter Bausubstanz und moderner Architektur. Alle Abteilungen der Bank finden nun im Hauptgebäude ausreichenden und adäquat gestalteten Raum. Wir planten die Einrichtung der Räume in enger Abstimmung mit den Innenarchitekten und der Sparkasse. Die Innenräume nehmen nun die zurückhaltende, aber repräsentative Anmutung auf, die zur Architektur und zum Charakter der Bank passt. Modernste Technik und funktionale Einrichtung unterstützen die Qualität von Service und Beratung in der Sparkasse.

Sie haben Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Thomas Diestelhorst

Geschäftsführung

Standort

designfunktion Gesellschaft für moderne Einrichtung Berlin mbH
Lindenstraße 1
10969 Berlin

Fakten

zum Projekt

  • Auftraggeber / Bauherr
    Sparkasse Spree-Neiße
    Breitscheidplatz 3, 03046 Cottbus
  • Unternehmen
    Die Sparkasse Spree-Neiße gehört mit über 2,6 Mrd. Euro Geschäftsvolumen und 420 Mitarbeitern zu den größten Sparkassen im Land Brandenburg. Die Nähe zu den Kunden und das erstklassige, persönliche Vertrauensverhältnis bilden die Basis der hohen Kundenzufriedenheit. Für die herausragende Beratungskompetenz und Servicequalität wurde die Sparkasse Spree-Neiße im Jahr 2012 bereits zum zweiten Mal durch das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY mit dem Qualitätssiegel "Sieger Bankentest Cottbus" ausgezeichnet.
  • Projektbeteiligte
    • Architekt: zimmermann + partner architekten BDA
    • Innenarchitekt: Hans-Jürgen Skowronek, Dipl.-Ing. Innenarchitekt BDIA
    • Ausstattungsumsetzung: designfunktion Berlin als Arbeitsgemeinschaft mit Die Einrichter, Cottbus
  • Aufgabenstellung
    Die Sparkasse Spree-Neiße investierte in großem Umfang in ihre Hauptstelle in der Cottbuser Innenstadt. Das Hauptgebäude wurde großzügig erweitert und bietet nun auf über 10.000 m² den Kunden der Sparkasse hervorragende Bedingungen für umfassenden Service und qualitativ hochwertige Beratung. Der Erweiterungsbau sollte es ermöglichen, alle Abteilungen und Bereiche in die Hauptstelle zu integrieren und noch bessere Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter zu schaffen. 
    Mit einer gelungenen Symbiose der modernen Architektur des Erweiterungsbaus und dem Erhalt der historischen Bausubstanz der angrenzenden Bürgerhäuser trägt die Sparkasse Spree-Neiße zur nachhaltigen Stadtentwicklung bei. Die Gestaltung der Innenräume wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Innenarchitekten und der Sparkasse geplant und eingerichtet. Gesucht waren Einrichtungen, die eine zurückhaltende, repräsentative Anmutung und modernste Technikintegration miteinander vereinen – passend zu der Architektur und zum hohen Qualitätsanspruch der Sparkasse.
  • designfunktion Dienstleistungen
    • Einrichtungsberatung
    • Möblierung
  • Eingesetzte Kollektionen
    • Renz (Sono, Tune, Inline)
    • Walter Knoll (Foster, Joel, Stay, Norman)
  • Projektgröße
    Vorstandsbüros, Vorstandssekretariate, Konferenzräume, Wartebereiche
  • Verantwortlicher Standort
    designfunktion Berlin
  • Realisierungszeitpunkt
    Mai 2013
  • Fotos
    Fotoatelier Goethe, Cottbus