Appartement in Zug, Schweiz

  • 003 11

Den Zugersee zu Füßen, die firngleißenden Gipfel vor Augen – der Blick aus der Loggia des 18 Stockwerke hohen UPTOWN-Scheibenhochhauses ist purer Genuss. Mit diesem selbstbewusst als futuristische Skulptur geformten Gebäude haben die Luzerner Architekten Scheitlin Syfrig + Partner den Anspruch an Gestaltung denkbar hoch gesetzt. Wer zwischen dem 6. und 17. Stockwerk ein Appartement besitzt, darf sich auf die Aufgabe freuen, es kongenial und individuell einzurichten. Die Berater von designfunktion nutzten die günstigen Voraussetzungen aus Architektur und Umwelt zu dem bildschönen Muster einer mediterran inspirierten Wohnung.

Eine Insel der Ruhe und des Stils
Der Persönlichkeit und dem Geschmack des Besitzers entsprechend hat designfunktion eine Wohnung von italienischer Eleganz und Leichtigkeit konzipiert. Die Voraussetzungen dafür waren ideal: ein offener Grundriss, lichtdurchflutet, und eine Aussicht wie ein durch die Jahreszeiten wechselndes Gemälde. Den mediterranen Eindruck unterstreicht die Akzentfarbe Rot. So wählten wir die Sofagruppe Andersen von Minotti in provokant rotem Leder. Die kraftvolle Farbe wurde in der Medienwand und dem Eingangsbereich erneut aufgegriffen. 

„Sessantuno‟ – ein Tisch als Kunstwerk
Der Hersteller Cassina hat zum 150. Jubiläum der italienischen Staatsgründung aus 61 Tischen den italienischen Stiefel als 25 x 20 Meter lange Tafel geformt. Jeder Tisch des Projekts „Sessantuno‟ ist ein Unikat in den Nationalfarben Italiens. Entworfen hat das Kunstwerk der venezianische Architekt und Designer Gaetano Pesce. Ein einmaliges Objekt und der ideale Esstisch für unseren italophilen Kunden.

Licht und Atmosphäre
Die Fassade der Loggia ist vollständig verglast. Das Licht strömt frei in den Raum und trifft dort auf dunkles, geräuchertes Eichenparkett im Wohn- und Schlafbereich. Zwei luxuriöse Bäder verwöhnen Bewohner und Gäste. Im Sommer öffnen sie die gesamte Fensterfront, sitzen geschützt an der frischen Luft und sehen die Sonne hinter den Bergen sinken. Im Winter dient die Loggia als entspannendes, helles Lesezimmer.

Standort

designfunktion Gesellschaft für moderne Einrichtung mbH
Leopoldstraße 121
80804 München

designfunktion Gesellschaft für moderne Einrichtung mbH
designfunktion new office
Leopoldstraße 254
80807 München

Fakten

zu diesem Projekt

  • Projektbeteiligte
    Planung und Bauleitung: Luzerner Architekturbüro Scheitlin-Syfrig + Partner
    Gestaltungskonzept und Einrichtungsplanung: designfunktion München
  • Aufgabenstellung
    designfunktion München erhielt die Aufgabe, für die Einrichtung des Apartments ein Konzept im modernen, mediterranen Stil zu entwickeln und dabei mit der Farbe Rot starke Akzente zu setzen. Es sollte mit dem Einrichtungskonzept eine Oase der Ruhe und Erholung geschaffen werden, die Eleganz und Leichtigkeit wiederspiegelt. 
  • Lösung
    Für die Einrichtung wählte designfunktion Möbel vorwiegend italienischer Hersteller in den Farben rot, weiß, grau und schwarz. Ein besonderes Highlight der Ausstattung ist das Unikat eines Esstisches „Sessantuno“ aus Harzen und in den Nationalfarben Italiens gehalten, der eine Hommage an die italienische Staatsgründung repräsentiert. Die Möblierung der verglasten Loggia mit Lesesessel wurde ein zusätzlicher Raum geschaffen, der Sommer wie Winter genutzt werden kann.
  • designfunktion Dienstleistungen
    • Gestaltungskonzept
    • Einrichtungsplanung
    • Umsetzungsbegleitung
  • Eingesetzte Kollektionen
    • Artemide 
    • Cassina
    • COR
    • Interlübke
    • Minotti
    • Porro
    • USM Möbelbausystem
  • Projektgröße
    110 m²
  • Verantwortlicher Standort
    designfunktion München
  • Realisierungszeitpunkt
    Juli 2011