675,00 €*
Louis Poulsen

Tischleuchte "AJ", gelbgrün

Design: Arne Jacobsen

Verfügbarkeit: 100 Stück
Lieferzeit: 2-3 Wochen
Artikelnummer: 10199_31777_7_1
Zustand: Neuware / originalverpackt

Bitte wählen Sie:

*alle Preise inkl. Mwst.

Ihr Ansprechpartner

Ihr Onlineteam

beschreibung

Alle Details zu dem Von ihnen gewählten produkt

Tischleuchte "AJ"
Design: Arne Jacobsen
T/H: 21,5/56 cm
Leuchtenschirm und
Standrohr: Stahl
Leuchtenfuß: Druckguss
Farbe: Gelbgrün

Leuchtmittel: 1 x 60 W, E27
(nicht inbegriffen)

Geeignet für Leuchtmittel der
Energieeffizienzklassen: A+ bis E

Tischleuchte „AJ“

Die Tischleuchte „AJ“ des Labels Louis Poulsen hat der dänische Stardesigner Arne Jacobsen ursprünglich 1960 für das SAS Royal Hotel in Kopenhagen entworfen.
Das besondere an der AJ ist ihr stylischer asymmtrischer und schwenkbarer Leuchtenschirm sowie der Leuchtenfuß mit eleganter Öffnung, welcher dem gesamten Objekt eine gewisse Schwerelosigkeit verleiht. Der Designklassiker strahlt direktes und richtungsbestimmtes Licht ab, wobei das Design des Leuchtenkopfes das Licht auf natürliche Weise formt. Der Lampenschirm ist aus gezogenem Stahl gefertigt und kann geschwenkt werden, der Leuchtenfuß besteht aus Zinkdruckguss. Die AJ ist in den Farbausführungen Blaugrün, Gelbgrün, Graphitgrau, Petroleum, Rot, Sand, Schwarz und Weiß und neben dieser Tischvariante auch als Steh- und Wandleuchte erhältlich.
Die Tischleuchte eignet sich in erster Linie für Schreibtische im Privaten- sowie im Office-Bereich, sie weiß aber auch beeindruckende Akzente auf Sideboards oder in einem Regal zu setzen.

Weitere Informationen

Arne Jacobsen

Arne Jacobsen (1902-1971) ist einer der bekanntesten Designer des 20. Jahrhunderts. Seine Werke verkörpern den dänischen Modernismus und stehen in den Dauerausstellungen von Museen, sind bei Sammlern hoch geschätzt und werden weltweit zu Hause, am Arbeitsplatz und in Unterrichtseinrichtungen eingesetzt.

Als Architekt und Designer mit einem seltenen Talent war er berühmt für seine Fähigkeit, in ganz unterschiedlichen Größenordnungen gleichzeitig zu arbeiten. Dies ist deutlich an einem der wichtigsten Werke Arne Jacobsens zu sehen: dem Royal Hotel in Kopenhagen (1960). Hier war er nicht nur Architekt des Gebäudes, sondern entwarf alle Einzelheiten von den Möbeln bis hinunter zum Besteck im Restaurant.

Dank seinem überragenden Sinn für Proportionen, seiner Passion für das Detail und der meisterhaften Anwendung organischer Linien und skulpturaler Elemente haben Arne Jacobsens Designs Kultstatus errungen. Die „Zunge" fügt sich nun in Arne Jacobsens Erbe bekannter Stühle ein, zu denen das „Ei", der „Schwan", die „Ameise" und die „Sieben Serien" gehören.

Louis Poulsen

Der international agierende Leuchtenhersteller „Louis Poulsen Lighting“ mit Sitz im dänischen Kopenhagen ist ein Spezialist für Lichtarchitektur und Beleuchtungslösungen für den geschäftlichen und privaten Innen- und Außenbereich. Die Erfolgsgeschichte der Firma begann mit der erfolgreichen Zusammenarbeit von Louis Poulsen und dem angesehenen Beleuchtungsdesigner Poul Henningsen sowie der Teilnahme an einer internationalen Ausstellung für dekorative Kunst in Paris im Jahr 1924. Gemeinsam erschufen sie funktionelle und ästhetisch anspruchsvolle Beleuchtungsszenarien mit schlichtem Produktdesign. Dadurch, dass bei der Gestaltung nur Elemente verwendet werden, die direkt zum Zweck der Beleuchtung benötigt werden, entstehen unaufdringliche Designs, die einfach in nahezu jedes Ambiente und jeden Architekturstil zu integrieren sind. Louis Poulsen Produkte tragen sowohl zur optimalen Beleuchtung der jeweiligen Räumlichkeiten als auch zum Wohlbefinden der sich darin befindlichen Personen bei. Das Produktportfolio umfasst Ein- und Ausbauleuchten, Pendelleuchten, Tisch-, Steh- und Wandleuchten für den Innenbereich sowie Decken-, Wand-, Poller-, Mast- und Akzentleuchten für den Außenbereich.

Louis Poulsen greift bei Projekten gerne auf die Kreativität zahlreicher Architekten, Ingenieure und Beleuchtungsdesigner zurück. Viele der dabei entstandenen Produkte haben sich als flexibel einsetzbar erwiesen und finden im Anschluss den Weg in die reguläre Produktpalette. Zum Designerteam zählen Alfred Homann, Arne Jakobsen, Bystrup Arkitekter & Designere, Jens Moller-Jensen, Louise Campbell, Mads Odgard, Merete Christensen & Bo Seedorff, Ole Jensen, Peter Bysted, PLH design as, Poul Henningsen, Shoichi Uchiyama und Verner Panton.

Im Laufe der Firmengeschichte hat das Unternehmen bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen für seine Leuchten erhalten, so zum Beispiel den AIA Honors for Collaborative Achievement Award als „Unternehmen mit positivem Einfluss auf die Architekturbranche“ sowie den Danish Design Classic Award für die Außenmastleuchte „Orbiter“, weil sie bereits mehr als 25 Jahre lang ihr Originaldesign beibehalten hat.