696,00 €*
E15

Beistelltisch "Backenzahn", Eiche geölt

Design: Philipp Mainzer

Verfügbarkeit: 100 Stück
Lieferzeit: 6-8 Wochen
Artikelnummer: 1349_9571_7_1
Zustand: Neuware / originalverpackt

Bitte wählen Sie:

*alle Preise inkl. Mwst.

Ihr Ansprechpartner

Ihr Onlineteam

beschreibung

Alle Details zu dem Von ihnen gewählten produkt

Beistelltisch "Backenzahn"
Design: Philipp Mainzer, 1996
B/T/H 27/27/47 cm,
mit gerader Stellfläche
Holz: Europäische Eiche, geölt





Beistelltisch "Backenzahn"

Der Beistelltisch „Backenzahn“ aus der Feder des Designers Philipp Mainzer kann ohne Zweifel bereits zu den modernen Designklassikern gezählt werden.
Gleichzeitig steht er wie kein anderes Möbel als Markenzeichen für das Designlabel E15, was durch die Vielzahl seiner permanenten Auftritte in verschiedensten Ausstellungen und Museen belegt wird. Seinen Namen und sein unvergleichlich-markantes Erscheinungsbild verdankt er den vier gleichen Beinen aus dem Kernholz des Baumes, die der Form eines Backenzahnes nachempfunden sind. Dank der flachen Oberfläche kann das Möbel sowohl als Hocker als auch als Beistelltisch genutzt werden.
Der „Backenzahn“ bietet sich als Eyecatcher in jedem Raum der eigenen vier Wände sowie im öffentlichen Raum an. Besonders beeindruckend wirkt er im Verbund zu mehreren in öffentlichen Wartebereichen, in Ausstellungen oder bei Vortragssituationen.

Weitere Informationen

Philipp Mainzer

In Hamburg aufgewachsen, studierte Philipp Mainzer Produktdesign an der Central Saint Martins University und Architektur an der Architectural Association in London. Im Jahr 1995 gründete Philipp Mainzer zusammen mit Florian Asche e15 in London. Nach Abschluss verschiedener Einrichtungsprojekte in England wechselte er nach New York, um als Architekt zu arbeiten. 2007 erhielt er für den Entwurf des Sofa-Systems SHIRAZ den anerkannten Designpreis Deutschland. Heute ist er geschäftsführender Gesellschafter und Kreativ-Direktor von e15. Seit November 2009 ist Philipp Mainzer Präsidiumsmitglied des Rats für Formgebung (German Design Council).

E15

e15 steht für moderne Gestaltung, qualitativ hochwertige Materialien und innovative handwerkliche Herstellungsmethoden. Als eine moderne Marke, die weltweit das Premiumsegment im Wohn- und Objektmarkt bedient, verfolgt e15 einen räumlich umfassenden Entwurfsansatz und bietet unverkennbare Produkte, die in verschiedensten Umfeldern einsetzbar sind.



In enger Zusammenarbeit mit ausgewählten Designern, Architekten und Künstlern entwickelt das Unternehmen einzigartige Produkte und unterstützt künstlerische Ansätze, die die Philosophie der Marke und ihre offene Haltung gegenüber verschiedenen Kulturen und Disziplinen widerspiegeln.



Benannt nach der Postleitzahl des ersten Studios in London, wurde e15 von dem Architekten Philipp Mainzer 1995 in London mitbegründet. Eine radikale, neue Einfachheit zeichnete das Debüt der ersten Kollektion aus, die die Entwicklung modernen Designs wesentlich beeinflusste. Mit reduzierten Formen, die alle natürlichen Merkmale des Materials bewusst offen legen und unterstreichen, schuf e15 für sich den Ruf als Vorreiter im Gebrauch von Massivholz in seiner reinsten Form. Diese Designsprache ist an den Designklassikern, dem Tisch TA04 BIGFOOT™ und dem Hocker ST04 BACKENZAHN™, erkennbar.



Über den Gebrauch von Massivholz hinaus, verwendet das Unternehmen eine breite Spanne hochwertiger Materialien und Oberflächen. Für die Herstellung seiner Kollektion und für maßgeschneiderte Stücke, arbeitet e15 mit ausgewählten Manufakturen in Europa zusammen. Dies geschieht unter Berücksichtigung und Einhaltung von Umweltstandards, die wesentlicher Bestandteil der e15-Produkte sind. Heute hat die deutsche Möbelmarke Repräsentanzen in mehr als 40 Ländern. Zusätzlich zu der Möbelkollektion arbeitet e15 in den Bereichen Innenarchitektur und Architektur mit dem PHILIPP MAINZER OFFICE FOR ARCHITECTURE AND DESIGN zusammen und realisiert weltweit Projekte.



Weitere Informationen zu den Produkten von e15 erhalten Sie bei designfunktion oder unter www.e15.com.