weitere laden

Aktuelles

designfunktion Presse-Information
April 2016

Eröffnung designfunktion new office mit Architekt und Designer Antonio Citterio

Alles, was Unternehmen für ihr Bürokonzept brauchen: new office

Der Name des neuen Standortes in der Leopoldstraße 254 in München ist Programm: "new office" steht einmal für den Anspruch, die neuesten Trends und Innovationen der Branche für die Kunden fruchtbar zu machen.

Finden Sie hier alle Informationen zur Eröffnung mit Architekt und Designer Antonio Citterio.

Inhaltsverzeichnis
1. Antonio Citterio
2. designfunktion
2.1 Über designfunktion
2.2 designfunktion new office
3. B&B Italia
3.1 Über B&B Italia
3.2 B&B Italia 50 years and beyond
3.3 The Film
3.4 The Book
3.5 The Exhibition
3.6 B&B Italia - 2016 new designs by Antonio Citterio
4. Vitra
4.1 Über Vitra
4.2 Ausgewählte Projekte
4.2.1 India Mahdavi verwandelt das Loft in Alices Wunderland
4.2.2 Vitra Home Complements
4.2.3 Sevil Peach realisiert neues Büro für / mit Vitra
4.2.4 The White Collection

Download Pressemappe als PDF
Download Bildmaterial designfunktion new office
Download Bildmaterial Citterio Ausstellung
Download Bildmaterial Eröffnungsfeier

designfunktion Presse-Information
28. September 2015

Die Spielmanns Gruppe wird Teil der designfunktion Gruppe

Seit 2009 hat die designfunktion Gruppe ihre deutschlandweite Präsenz kontinuierlich ausgebaut. Im August 2015 schloss sie sich nun mit der Spielmanns Gruppe zusammen. Die Experten für ganzheitliche Raumgestaltung gewinnen damit zu ihren eigenen Häusern in Berlin, Bonn, Hamburg, München, Murnau und Nürnberg wichtige neue Standorte im Rhein-Main-Gebiet und am Bodensee hinzu. Für die Kunden im Bereich Büro- und Arbeitswelten eröffnen sich dadurch neue Möglichkeiten und nicht zuletzt wird designfunktion für ganz neue Kunden interessant.

Zwei Spezialisten für Bürowelten mit Qualitätsanspruch
Seit mehr als 30 Jahren ist Dietmar Spielmann mit Objektform und heute mit Spielmanns Officehouse im Markt erfolgreich. Seine Unternehmen konzipieren Bürowelten und richten sie hochwertig und designorientiert ein. Damit trifft die Spielmanns Gruppe exakt den Wertekanon der designfunktion Gruppe, der um das Dreigestirn Anspruch, Design und Kundenorientierung kreist. Samir Ayoub, geschäftsführender Gesellschafter von designfunktion, hat sich und seinen Mitarbeitern auf die Fahnen geschrieben, die beste Planung und Beratung mit den besten Produkten zur besten Kundenlösung zu verbinden. Er verfolgt damit das strategische Ziel, Deutschlands kompetentester Anbieter für Büro- und Arbeitswelten in allen Metropolregionen zu sein. Diesem Ziel ist designfunktion jetzt einen großen Schritt näher gekommen.

Deutschlandweit vor Ort: designfunktion an 14 Standorten
Im Rahmen der Altersnachfolge übergab Dietmar Spielmann im August 2015 sein Handelshaus für Büro- und Objekteinrichtung, das mit sieben Standorten zu den führenden Einrichtungsunternehmen Deutschlands gehört, an Samir Ayoub, den Gesellschafter der designfunktion Gruppe mit dem Stammsitz in München. Mit seiner 25-prozentigen Beteiligung beim Erwerb von designfunktion München durch Samir Ayoub im Jahr 2009 half Dietmar Spielmann bereits wesentlich, den Grundstein für die heutige Entwicklung zu legen. Dietmar Spielmann wird die Übergabe weiterhin begleiten und so dazu beitragen, dass sich seine Häuser als Standorte der designfunktion Gruppe von Anfang an bewähren.

Große Kapazitäten und ein breites Wissensfundament
Die gewachsene designfunktion Gruppe verfügt nun über Kapazitäten, die selbst große und komplexe Aufträge im überregionalen und internationalen Format möglich machen. Mit mehr als 130 Projekt- und Einrichtungsberatern und Gestaltern wie Architekten, Innenarchitekten, Designern, Lichtplanern, Akustikberatern und Textilspezialisten, 80 Kaufleuten, 50 Logistikern und Handwerkern deckt das Planungs- und Einrichtungsunternehmen alle entscheidenden Aufgaben in der Gestaltung und Einrichtung von Büro- und Arbeitswelten ab. Diese vereinte Beratungs- und Umsetzungskompetenz steht nun quasi bundesweit in den meisten Metropolregionen vor Ort zur Verfügung.

Gut aufgestellt für die Zukunft 
designfunktion überzeugt bundesweit bei der Planung von Büro- und Arbeitswelten mit einem neuen, eigens entwickelten Büroberatungsansatz. Außerdem stellt designfunktion Spezialisten-Teams für die Themen Licht, Akustik und Textilien und liefert Produkte von mehr als 150 Top-Marken aus der Einrichtungsbranche. Diese Vielfalt ermöglicht Unabhängigkeit bei der Auswahl der passenden Produkte. In zahlreichen Schauräumen, mit spannenden Referenzbeispielen und auf interessanten Veranstaltungen inspiriert designfunktion seine Kunden und Partner und lebt seine Begeisterung für die Klassiker der Design-Geschichte aus. Ein gut sortierter Online-Shop, eine eigene App und das designfunktion Buch ergänzen die Expertise rund um Büro- und Arbeitswelten sowie privates Wohnen.

Über designfunktion
designfunktion gehört zu den führenden Planungs- und Einrichtungsunternehmen Deutschlands. Wir gestalten ganzheitliche Büro- und Arbeitswelten, aber auch öffentliche Räume und Wohnräume. In allem, was wir tun, verbinden wir einen hohen ästhetischen Anspruch mit funktionaler Qualität. Das Unternehmen wurde 1981 in München gegründet, wo bis heute der Stammsitz ist. 2015 wurde die Spielmanns Gruppe integriert. designfunktion hat mittlerweile Standorte in Aschaffenburg, Berlin, Bonn, Essen, Frankfurt a. M., Hamburg, Koblenz, Kronberg, Mainz, München, Murnau, Nürnberg und Singen. In der Gruppe arbeiten derzeit rund 260 Mitarbeiter in Beratung, Planung, Logistik, Montage und Administration.

Download Pressetext als PDF
Download Pressetext als Word-Datei
Download Bildmaterial

designfunktion Presse-Information
Mai 2015

Eine Stil-Ikone wird 60
Dänisches Kronprinzenpaar zu Besuch bei designfunktion in München

1955 entwarf Arne Jacobsen den wegweisenden Stuhl 3107 für Fritz Hansen. Nach sechs Jahrzehnten ist das Design der Serie 7 immer noch topaktuell. Zum Jubiläum des zeitlosen Klassikers entwickelte der dänische Künstler Tal R neun neue emotionsgeladene Farben. designfunktion München und der Möbelhersteller Fritz Hansen feiern den Klassiker und seine neuen Farben mit der Ausstellung „Arne Jacobsen: Colours in perfect shape“. Diese eröffneten am vergangenen Donnerstag, 21. Mai, Ihre Königlichen Hoheiten das dänische Kronprinzenpaar.

Tal R kreierte nicht nur die neuen Farben der Serie 7, bereits 2008 hüllte der Künstler den berühmten Egg Chair anlässlich dessen 50. Geburtstages in neue faszinierende Designs – jedes Modell ist ein Kunstwerk und weltweit einzigartig. Ausgewählte Modelle dieser Sonderedition des bedeutenden Fritz-Hansen-Sessels sind ebenso Teil der Ausstellung „Arne Jacobsen: Colours in perfect shape“ wie die Klassiker der Serie 7.

Die Entscheidung von Fritz Hansen, die Ausstellung bei designfunktion zu eröffnen, fiel wohlüberlegt: Das Münchner Planungs- und Einrichtungsunternehmen ist ein deutschlandweit angesehener Experte und der erste Ansprechpartner für Klassiker des Möbeldesigns. Der Star der Arne-Jacobsen-Ausstellung spielt nicht zuletzt auch in der zweiten Aktion der Klassiker-Serie von designfunktion die Hauptrolle.

Danish Living mit dem Thronfolgerpaar
Das Jubiläum der weltberühmten Serie 7 und die Ausstellung der kunstvollen Sonderedition sorgten für hohen Besuch bei designfunktion in München: Das beliebte Thronfolgerpaar von Dänemark eröffnete feierlich die Ausstellung. Die glanzvolle Auftakt-Veranstaltung zu „Colours in perfect shape“ war ein voller Erfolg. Mit spürbarer Spannung erwarteten die Gäste das Kronprinzenpaar – vor allem Ihre Königliche Hoheit Kronprinzessin Mary löste bei ihrer Ankunft hörbar Begeisterung unter den Anwesenden aus. Nachdem das royale Paar das rote Band zur Ausstellungsfläche durchtrennt hatte, führten designfunktion-Geschäftsführer Samir Ayoub und Fritz-Hansen-CEO Jacob Holm die dänischen Ehrengäste durch die Räumlichkeiten.

Besonderes Interesse weckten beim sympathischen Thronfolgerpaar die Motive der Klassiker-Serie „Was bleibt von...?". Die designaffinen Monarchen sprachen ausführlich mit Samir Ayoub und Jacob Holm über das inspirierende Motiv der kommenden Ausgabe „Was bleibt von 1955?“ – das Jahr, in dem Arne Jacobsen (1902 – 1971) die Serie 7 entwarf. Nicht nur das Kronprinzenpaar und Samir Ayoub betonten ihre Verehrung für den berühmten dänischen Designer. Nach wie vor prägt sein Werk maßgeblich die Formgebung zahlreicher Kreativer und wirkt tonangebend in der Design-Welt. In der Geschichte des Industriedesigns nimmt das dänische Design bis heute eine bedeutende Rolle ein.

Klassiker erleben und verstehen
Arne Jacobsens Stuhl 3107 ist der Inbegriff eines design-geschichtlichen Meilensteins, der ganze Generationen von Gestaltern geprägt hat. Auch die zweite Aktion der designfunktion Klassiker-Serie dreht sich um das berühmte Liebhaber-Stück von Fritz Hansen. In der Klassiker-Reihe stellt designfunktion alle drei Monate bedeutende Design-Ikonen mit ihrer Geschichte und Hintergründen zu ihrer Entstehung sowie den Designern vor. Um die Informationen und Sammlermotive zur Serie zu erhalten, können sich Interessierte mit einer E-Mail an klassiker@designfunktion.de für die Klassiker-Reihe anmelden.

Über designfunktion
designfunktion gehört zu den führenden Planungs- und Einrichtungsunternehmen Deutschlands. Wir gestalten ganzheitliche Büro- und Arbeitswelten, aber auch Objekte und Wohnräume. In allem, was wir tun, verbinden wir einen hohen ästhetischen Anspruch mit funktionaler Qualität. Das Unternehmen wurde 1981 in München gegründet, wo bis heute der Stammsitz ist. Inzwischen hat designfunktion weitere Standorte in Berlin, Bonn, Hamburg, München, Murnau und Nürnberg. In der Gruppe arbeiten derzeit rund 180 Mitarbeiter in Beratung, Planung, Logistik, Montage und Administration.

Über Fritz Hansen A/S
Republic of Fritz Hansen™ ist eine exklusive Marke mit der Mission zur Herstellung zeitloser Möbel-Designs und wurde 1872 in Dänemark gegründet. Einige der bekanntesten Designs der Kollektion sind das EI™, der Schwan™ und die Serie 7, entworfen von Arne Jacobsen, der China Chair designt von Hans J. Wegner und die PK Kollektion von Poul Kjærholm. Mit überzeugenden Designs, ausgewählten Materialien und hochwertiger Handwerkskunst, ist Fritz Hansen eine natürliche Wahl vieler Architekten bei der Ausstattung ihrer Gebäude weltweit. Und auch private Hausbesitzer freuen sich, ihre Individualität auszudrücken und einzigartige Statements zu setzen.

Download Pressetext als PDF
Download Pressetext als Word-Datei
Download Bildmaterial

designfunktion Presse-Information
6. März 2015

Neues Einrichtungshaus an traditionsreichem Ort

Nürnberg, 26.02.2015 – Ende Februar feierte designfunktion, der Spezialist für die Planung und Gestaltung von Büro- und Arbeitswelten, die Eröffnung seines neuen Standortes am Hauptmarkt 2. Damit führt das Design-Unternehmen die Tradition im Stadtbild fort: Schon früher war hier ein Möbelhaus untergebracht. Hinter designfunktion verbirgt sich ein Name, der eng mit der Stadt verknüpft ist: Högner. Das Team des traditionsreichen Nürnberger Planungs- und Einrichtungsunternehmens verstärkt seit April vergangenen Jahres die designfunktion Gruppe.

Der Einladung zur großen Eröffnungsfeier von designfunktion im Herzen Nürnbergs folgten rund 400 Gäste. Die Begrüßung der Gäste fand im altehrwürdigen Admiral Filmpalast statt. Aufgrund des großen Andrangs zur Eröffnung mietete designfunktion einen zweiten Kinosaal dazu. So konnten alle Gäste von ihren gemütlichen Kinosesseln aus die Eröffnungsreden und Vorträge verfolgen – dazu gab es stilecht Popcorn und Getränke. Zum Auftakt der Veranstaltung begrüßten designfunktion Geschäftsführer Samir Ayoub und Jürgen Schlag, der Leiter des Nürnberger Standortes, ihre Gäste. 

Zwei Redner begrüßen den neuen Standort von designfunktion Nürnberg
Die Gastredner, Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, und Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, begrüßten die Gäste und den neuen Standort von designfunktion am Hauptmarkt 2 direkt an der Fleischbrücke: Es sei richtig, dass der „historische Platz für Möbel“ jetzt auch wieder durch ein hochwertiges Einrichtungshaus besetzt sei. Einige Jahre vor designfunktion beherbergte das Gebäude bereits ein bekanntes Möbelhaus. Fraas und Vopelius erkennen in dem Einzug von designfunktion auch eine „Aufwertung für die Stadt Nürnberg“. Die Fleischbrücke im Herzen Nürnbergs war zu ihrer Bauzeit eine architektonisch und technisch bahnbrechende Leistung. designfunktion steht für hochwertiges Design und anspruchsvolle Architektur: Das Unternehmen ist an so einem architektonisch wichtigen Ort der Stadt gut platziert.

Was ist gutes Design?
Die erfolgreichen Stuttgarter Designer Markus Jehs und Jürgen Laub erklärten den Gästen, was aus ihrer Sicht gutes Design ist, und berichteten von ihrer Arbeit. Mit Objekten wie dem Konferenzstuhl „Graph“ für Wilkhahn oder dem Lounge-System „banc“ für Brunner haben die beiden Designer aktuelle Meisterwerke geschaffen. Im Anschluss an die Begrüßung im Admiral Filmpalast zogen die Teilnehmer für die Eröffnungsfeierlichkeiten in die neuen Räume von designfunktion um. Dort ging das Fest mit Live-Musik bis in die Nacht hinein weiter.

Das Unternehmen
Das Planungs- und Einrichtungsunternehmen designfunktion gestaltet ganzheitliche Büro- und Arbeitswelten sowie Objekte und Wohnräume mit hohem ästhetischen und funktionalen Anspruch. Das Unternehmen wurde 1981 in München gegründet, wo bis heute der Stammsitz ist. Die Gruppe hat sich konsequent zu einem der führenden Planungs- und Einrichtungsunternehmen Deutschlands entwickelt. Seit dem Jahre 2009 leiten Samir Ayoub und Johanna Dumitru die Unternehmens-Gruppe. Mittlerweile gehören Standorte in Berlin, Bonn, Hamburg, München, Murnau und Nürnberg zu designfunktion. Insgesamt verzeichnet die Gruppe rund 160 Mitarbeiter in Einrichtungsberatung, Planung, Logistik, Montage und Administration an allen Standorten. 

Weitere Informationsquellen zu designfunktion
Seit Juni 2014 ist designfunktion mit neuer Website online. Unter www.designfunktion.de präsentiert das Unternehmen sein Marktwissen, inspiriert und gibt Einblick in die zahlreichen Facetten der Einrichtungswelt. Wer lieber in einem attraktiv gestalteten Buch liest, greift zum hochwertigen designfunktion Buch: "Inspirieren – Planen – Einrichten", das Sie entweder in unseren Schauräumen erhalten oder sich auf Anfrage kostenfrei zuschicken lassen können. Und wenn Sie Trends, Messenachlesen, spannende Projektbeispiele und Infos rund um das Thema Planen und Einrichten nicht mehr verpassen wollen, dann registrieren Sie sich für unsere designfunktion Post unter www.designfunktion.de/Newsletter.

Download Pressetext als PDF
Download Pressetext als Word-Datei
Download Bildmaterial

designfunktion Presse-Information
26. Februar 2015

designfunktion eröffnet neuen Schauraum in Nürnberg
Büro-, Objekt- und Wohneinrichtungskompetenz nun direkt in der Innenstadt

Unser Standort in Nürnberg wechselt in die Innenstadt an den Hauptmarkt 2 an der Fleischbrücke. Wir laden Sie zur Eröffnung am 26.02.2015 um 18.00 Uhr herzlich ein. 1.000 m² stilvolle Präsentationsflächen, erstmals Produkte aus dem Bereich Wohnen und illustre Prominenz warten auf Sie: Treffen Sie die Stuttgarter Design-Heroen Jehs+Laub für ein Interview bei der Eröffnung unseres neuen Schauraumes in der Metropole Nordbayerns oder Samir Ayoub, Geschäftsführer der designfunktion Gruppe, der vor einigen Jahren den Münchner Gründerpreis erhielt und seither die Gruppe stark weiterentwickelt hat. Oder lassen Sie sich von Jürgen Schlag als Geschäftsführer des Nürnberger Hauses erläutern, warum der Standortwechsel in die Innenstadt der richtige Schritt ist. Dr. Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg, und Dirk von Vopelius, Präsident der IHK Nürnberg für Mittelfranken, werden die Veranstaltung mit einem Grußwort eröffnen.

Eine junge Erfolgsgeschichte – mit langer Tradition
Mehr als 80 Jahre lang hat sich die Högner GmbH in der Metropolregion Nürnberg einen Namen als Planungs- und Einrichtungsunternehmen gemacht. Seit April 2014 verstärken die 30 Köpfe des Teams in Nürnberg die designfunktion Gruppe. Sie teilen die Leidenschaft ihrer Kollegen in München, Berlin, Hamburg, Bonn und Murnau: Für sie dreht sich alles um exzellentes Design, beste Qualität und individuelle, ganzheitliche Einrichtungslösungen. 

Jürgen Schlag bringt seine 25-jährige Erfahrung in der Branche als Geschäftsführer ein – neben Samir Ayoub, Geschäftsführer der designfunktion Gruppe, der ebenfalls über 20 Jahre Branchenerfahrung verfügt. Mit Marcus Bauer und seinem vierköpfigen Lichtplanungsteam in Nürnberg (vormals Artelumen) baut designfunktion seine Expertise in der Lichtplanung und -beratung weiter aus.

Die neuen Räume liegen mitten in der Nürnberger Innenstadt. „Wir sind durch den neuen Standort nun deutlich besser wahrnehmbar und erreichbar. Hier erleben unsere Kunden hautnah, wie gut gestaltete Räume wirken können", so Jürgen Schlag. Die Mitarbeiter beraten ihre Kunden ganzheitlich zu ihrer Büro-, Objekt- und jetzt auch Wohneinrichtung.

Die designfunktion Gruppe: Qualität und ganzheitliche Beratung
1981 in München gegründet, ist der Stammsitz von designfunktion heute in der Leopoldstraße 121. Seit Samir Ayoub und Johanna Dumitru 2009 das Unternehmen erwarben, verfolgen sie konsequent den Ausbau der Marke. Inzwischen gehört designfunktion mit sechs Standorten – in Berlin, Bonn, Hamburg, München, Murnau und Nürnberg – zu den führenden Planungs- und Einrichtungsunternehmen Deutschlands. 

„Zu unserem Erfolgsrezept zählt vor allem die fachliche Kompetenz und die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter", betont Samir Ayoub. Denn: Oberste Prämisse von designfunktion ist der hohe Anspruch an Qualität, Design, Funktionalität und Service. Räume ganzheitlich zu gestalten, in denen es sich gut leben oder arbeiten lässt, die motivierend sind und die Effizienz der Mitarbeiter steigern, ist die Kernkompetenz der Firma. Um in jedem Projekt das Beste anbieten zu können, zählen die 100 Top-Marken der gehobenen Einrichtungsbranche zu den Partnern von designfunktion. 

Besonderen Wert legt designfunktion auf den intensiven Austausch mit seinen Kunden, denn ihre individuellen Anforderungen und Wünsche stehen bei der Konzeption im Mittelpunkt. Derzeit besteht das Team deutschlandweit aus rund 180 Mitarbeitern in den Bereichen Einrichtungsberatung, Licht- und Textilberatung, Planung, Logistik, Montage und Administration. 

Weitere Informationsquellen zu designfunktion
Seit Juni 2014 ist designfunktion mit neuer Website online. Unter www.designfunktion.de präsentiert das Unternehmen sein Marktwissen, inspiriert und gibt Einblick in die zahlreichen Facetten der Einrichtungswelt. Wer lieber in einem attraktiv gestalteten Buch liest, greift zum hochwertigen designfunktion Buch: "Inspirieren – Planen – Einrichten", das Sie entweder in unseren Schauräumen erhalten oder sich auf Anfrage kostenfrei zuschicken lassen können. Und wenn Sie Trends, Messenachlesen, spannende Projektbeispiele und Infos rund um das Thema Planen und Einrichten nicht mehr verpassen wollen, dann registrieren Sie sich für unsere designfunktion Post unter www.designfunktion.de/Newsletter.

Sprechen Sie uns unter folgendem Pressekontakt an, wenn Sie ein Interview mit Jehs+Laub, Samir Ayoub oder Jürgen Schlag führen möchten. Sie stehen am 26.02.2015 bereits ab 16.00 Uhr für 30-minütige persönliche Gespräche zur Verfügung.

Download Pressetext als PDF
Download Pressetext als Word-Datei
Download Bildmaterial

designfunktion Presse-Information
16. Juni 2014

Inspirieren – Planen – Einrichten
Das designfunktion Buch

„Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde“, schreibt Jean Paul. Wenn diese Behauptung   auf   ein   Buch   zutrifft,   dann   auf   das   frisch   erschienene   Werk „Inspirieren – Planen – Einrichten‟. designfunktion hat es für die Freunde des Hauses und für alle, die es werden wollen, entwickelt und herausgegeben. Auf mehr als 180 fein gestalteten Seiten finden die Leser eine Fülle an Inspirationen und Informationen zu den Themen Planen, Einrichten und erstklassige Produkte. Aussagekräftige Fotos zeigen viele gelungene Beispiele von Räumen, in denen es sich gut leben und arbeiten lässt.

Ein Tag mit der sympathischen Familie Sinn
Die Rahmenhandlung des Buches erzählt von einer Familie. Sie heißt nicht zufällig Sinn und sie wohnt in Schönhausen. Die Familiengeschichte beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück in der Wohnküche. Von dort aus starten die Familienmitglieder und die Austauschstudentin Lisa in den Tag. Sie besuchen diverse Häuser und erleben dabei ganz unterschiedliche Räume. Am Ende des Tages erzählen sie einander davon: Das Ehepaar Sinn berichtet von den Gebäuden, die sie durch ihre Arbeit kennenlernen – die Büros ihrer Auftraggeber und Kunden. Lisa erzählt von den Stätten der Bildung, schwärmt von der schönen Kita, in die Lilly, die Tochter der Sinns geht – und schüttelt den Kopf über die Grundschule von Oscar, Lillys älterem Bruder. Lisa selbst besucht die Uni und philosophiert über den Raum als den dritten Pädagogen. Im abendlichen Austausch lässt die Familie außerdem Häuser der Gesundheit, des Genießens und der Kultur Revue passieren.

Nur vom Feinsten: Produkt-Booklets
Eingebunden in das Buch sind sechs Produkt-Booklets: Jedes dicht gefüllt mit erstklassigen Produktbeispielen für die Bereiche Essen, Sitzen am Arbeitsplatz, Licht, Stauraum, Bestuhlung und Sessel. Diese Produkte sind entweder bereits Klassiker oder haben laut designfunktion das Zeug dazu, einer zu werden.

Raumwissen frei zugänglich und leicht verständlich
Spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger vermittelt das Buch von designfunktion Raumwissen. Die Leser verstehen, worauf es ankommt, wenn die „zweite Natur des Menschen“ – die Architektur und die Dingwelt – eine ähnliche Qualität bekommen soll wie seine erste Natur. Eine Qualität, die eine sowohl funktionelle als auch poetische Beziehung zu ihr ermöglicht.

Ein Buch für jede Lebenslage
Der Band „Inspirieren – Planen – Einrichten‟ lädt zum entspannten Schmökern auf dem Sofa ein. Auch wer schnell und unkompliziert wichtige Informationen braucht, wird fündig. Denn es ist ganz leicht, sich im Buch gezielt zu orientieren: Das Inhaltsverzeichnis ähnelt einem U-Bahn-Plan und führt denkbar einfach zu den gewünschten Informationen.

Und wie bekomme ich das Buch?
Ganz  einfach:  Holen  Sie  es  sich  bei  designfunktion  ab  oder  fordern  Sie  es  unter info@designfunktion.de an – es kostet Sie nicht mehr als ein Lächeln.

designfunktion Buch
Inspirieren – Planen - Einrichten ISBN-Nummer: 978-3-00-045366-3

Über designfunktion
designfunktion ist ein Planungs- und Einrichtungsunternehmen.  Wir gestalten Räume ganzheitlich, richten Büro- und Arbeitswelten, Objekte und Wohnräume ästhetisch und funktional ein. Unsere Kunden pflegen mit uns langfristige Beziehungen. Wir sind der richtige Partner, wenn Sie Qualität, Design, Funktionalität und Service auf hohem Niveau wünschen.

Download Pressetext als PDF
Download Pressetext als Word-Datei
Download Bildmaterial

designfunktion Presse-Information
16. Juni 2014

Relaunch: designfunktion.de verbessert den Kundenservice

Wer sich für Design, Architektur und gute Einrichtung interessiert, den wird die neue Website von designfunktion regelrecht fesseln. Das Planungs- und Einrichtungsunternehmen ist entschlossen, alles, was es an Know-how, Branchenkenntnis   und   Marktwissen    im    Haus    gibt,    mit    den    Besuchern zu teilen. Referenzbeispiele, Trendberichte, Messe-Reviews, Fachberatung, Designer-Biografien, Hersteller-Porträts und natürlich allerhand brandaktuelle Produktvorstellungen bringen auf vielfältige Ideen und regen die Fantasie an. Mit der neuen Website zeigt die designfunktion Gruppe damit ein faszinierendes Konzept des Internetauftritts.

Wachstum ändert die Ansprüche
Seit Samir Ayoub 2009 den Stammsitz in München mehrheitlich übernommen hat, ist designfunktion kontinuierlich gewachsen. Schauräume in Berlin, Bonn, Hamburg, Murnau und neuerdings auch Nürnberg zeigen, welche Bedeutung das Unternehmen bereits bundesweit hat. Mit der Erweiterung der Standorte entstand das Bedürfnis nach einem gemeinsamen, die Gruppe unterstützenden und repräsentierenden Internetauftritt. Heute arbeiten bei designfunktion mehr als 160 Mitarbeiter in Einrichtungsberatung, Planung, Logistik, Montage und Administration.

Inspiration, Beratung und Shop
Wenn man designfunktion.de besucht, erreicht man zuerst den Bereich „Inspiration‟. Fantastische Bilder wecken die Neugier. Fundierte Informationen  zu  Designern, Produkten und Herstellern vermitteln einschlägiges Wissen. Es gibt Berichte von Messen, zu Trendthemen und Events. Wer sich für Design und gute Einrichtung begeistert, den fasziniert auch der inspirierende Inhalt dieser Seiten. Unter dem Menüpunkt „Beratung‟ findet der Besucher der Seite eine Fülle an Fachinformationen zu Themen wie gute Büros, Wohnen, Objekteinrichtung, Textilien, Akustik und Licht. Alle dazugehörigen Beratungsleistungen von designfunktion sind in ihrer Bedeutung und ihrem Nutzen klar dargestellt.   Der   Shop   schließlich   bietet   aus   den   Kollektionen   von   mehr   als 200 der angesehensten Hersteller über 3.000 Artikel, darunter eine Fülle an Designklassikern. Alles, was designfunktion zu bieten hat, findet der Besucher in diesen drei ausgesprochen übersichtlichen und hochwertig bebilderten Rubriken.

Eine anwenderfreundliche Website erhöht den Kundenservice
Zur angenehmen Anwendererfahrung im Umgang mit der Seite tragen vor allem drei Faktoren bei: Die einfache, verständliche Suche über individuelle Filtermöglichkeiten, qualitativ hochwertige Bilder und die klare, flüssige Sprache der Texte. Überall wird es den Besuchern so leicht wie möglich gemacht. In den Berichten gibt es, wo immer ein verfügbares Produkt genannt wird, einen direkten Link in den Shop.

Über designfunktion
designfunktion ist ein Planungs- und Einrichtungsunternehmen.  Wir gestalten Räume ganzheitlich, richten Büro- und Arbeitswelten, Objekte und Wohnräume ästhetisch und funktional ein. Unsere Kunden pflegen mit uns langfristige Beziehungen. Wir sind der richtige Partner, wenn Sie Qualität, Design, Funktionalität und Service auf hohem Niveau wünschen.

Download als PDF
Download als Word-Datei

designfunktion Presse-Information
26. Mai 2014

Deutschlandpremiere bei designfunktion München
Vitra und designfunktion feiern den neuen Alu Dining Chair von Charles und Ray Eames

So feiert designfunktion am Abend des 15. Mai die Geburt eines Designklassikers aus den späten Fünfzigern: Um die 350 Gäste plaudern ausgelassen auf  zwei Etagen im silbern funkelnden Ausstellungsraum des Münchner Planungs- und Einrichtungsunternehmens in der Leopoldstraße in München. Die spacige Raumdeko erinnert an SciFi-Serien der Sechziger. Wände, Möbel und auch die ein oder andere Frisur sind mit metallisch glänzendem Lametta behängt. Der einzige kraftvoll farbige Blickfang ist eine gewaltige Skulptur aus mit bunten Stoffen bezogenen Aluminiumstühlen: Die aufgetürmten Dining Chairs Nr. 101, 103 und 104 waren ein Entwurf von Charles und Ray Eames, den die beiden nie realisiert hatten. Jetzt wagt Vitra die Produktion. Mit einem packenden Event feierte designfunktion in München die Premiere.

Dieser Stuhl hat eine Feier verdient
Er ist zwar nur der kleine Bruder des bewährten Alu Chair EA 105–108, der in unzähligen Büros unauffällig das Designniveau hebt und auch sonst sehr gute Dienste leistet. Aber aus der Nähe betrachtet übertrifft er seinen älteren Geschwisterstuhl noch an Eleganz: Der Aluminiumunterbau des Neuen ist filigraner, die Sitzfläche ist schmaler und etwas kürzer, die Sitzhaltung gerader. Wunderbar zeitgemäß leuchten die Farben, vor allem die bikoloren Stoffe, die Hella Jongerius für Vitra der Stoffbespannung gab. „Ich fülle die Klassiker gern mit neuem Leben. Es ist eine Ehre, unser Erbe zu pflegen‟, sagt sie über ihre anspruchsvolle Aufgabe, so einen Klassiker für unsere Gegenwart noch einmal neu mitzuerfinden. Alle 28 Farben konnten die Gäste am Abend begutachten. Keine Frage, so ein Anlass muss angemessen begangen werden, und Vitra hat mit designfunktion genau den richtigen Gastgeber für diese offizielle Stunde der Designszene gewählt.

Eine gelungene Mischung von Design, Kunst und Information
Niemand hätte sich am 15. Mai bei designfunktion gewundert, wenn Captain Future, Andy Warhol oder Jane Fonda als Barbarella im Raum gestanden hätten. Die Sechzigerjahre hatten einen Space-Age-Charme, der Sinn für Technik mit Sinn für Farben und mutige Inszenierung verband: die ideale Kulisse für den New Eames. Die Zeitreise hatte sich Reinhold Böh ausgedacht.

Er ist Dozent an der Deutschen Meisterschule für Mode/Designschule München und hatte an dem Abend gleich drei Aufgaben zu meistern: Er plante die Deko mit, gestaltete aus 22 Dining Chairs einen erstaunlichen Turm und legte später auch noch selbst Musik für die Gäste auf. Die ersten, die die Skulptur aus Stühlen bewundern konnten, waren die Journalisten. Hanns-Peter Cohn, CEO von Vitra, stand vor der offiziellen Eröffnung im Interview Rede und Antwort.

Eine ausführliche Erinnerung an Eames
Inmitten der Sixties-Dekoration zeigten designfunktion und Vitra Teile der Eames-Ausstellung von Vitra. Hanns-Peter Cohn erzählte mitreißend von der Eames-Ära, die Vitra groß gemacht und ein unverwechselbares Profil verliehen hat. Außerdem konnten die Gäste sich mit einem Film zur Bedeutung von Charles und Ray Eames informieren. Als Geschenk erhielten sie das Eames-Buch. Natürlich wurde begleitend Musik aus den swingenden Sechzigern gespielt und auch die Speisen passten in die Alu-Chair-Ära. Einen Dining Chair konnte gewinnen, wer am besten erraten hatte, wie viele Alu Chairs designfunktion seit 2000 bereits verkauft hat: Es waren nicht weniger als 12.500.

Über designfunktion
designfunktion ist ein Planungs- und Einrichtungsunternehmen.  Wir gestalten Räume ganzheitlich, richten Büro- und Arbeitswelten, Objekte und Wohnräume ästhetisch und funktional ein. Unsere Kunden pflegen mit uns langfristige Beziehungen. Wir sind der richtige Partner, wenn Sie Qualität, Design, Funktionalität und Service auf hohem Niveau wünschen.

Vollständige Pressemappe hier downloaden: 

Inhalt

  • Deutschlandpremiere bei designfunktion München
  • Ein Büroklassiker wechselt in den Wohnraum
  • Charles & Ray Eames
  • Vitra
  • Aluminium Chair EA 101, 103 und 104

Download als PDF
Download als Word-Datei
Download Bildmaterial

designfunktion Presse-Information
26. Mai 2014

1 Stuhl, 123 Architekturbüros, 220 Fotos
Der Physix-Fotowettbewerb von designfunktion und Vitra

„Gewinnen Sie sechs Physixs im Fotowettbewerb!‟ Von dieser Aussicht ließen sich in München und Bonn 78 und in Berlin 45 Architekturbüros dafür begeistern, den neuen Physix-Stuhl von Vitra fantasievoll in Szene zu setzen. Bei der Siegerehrung mit Physix-Party in München staunten die Gäste nicht schlecht: Eine stolze Zahl von 190 Fotos hatten die kreativen Architekten aus München und Bonn eingereicht, woraus die namhafte Jury vier zu Gewinnern kürte. Knapp 250 interessierte Menschen,  darunter  auch  eine  extra  angereiste  Gruppe aus Bonn, kamen am 08. Mai in die Münchner Georgenstraße 3 zu designfunktion, um zu sehen, wer gewonnen hat. Im Anschluss wurde ausgiebig gefeiert. Ein paar Tage später dann auch in der Hauptstadt: Am 22. Mai feierten am Berliner Standort von designfunktion 100 Gäste bei fantastischem Wetter ihre Sieger.

Physix: Der attraktive Bürostuhl von Vitra regt die Fantasie an
Der Mailänder Designer Alberto Meda erfand mit seinem Bürodrehstuhl Physix ein formschönes und mechanisch durchdachtes Meisterwerk. Den Hersteller Vitra und das Planungs- und Einrichtungsunternehmen designfunktion inspirierte der Stuhl zu einer sehr fruchtbaren Idee: Sie luden Architekten ein, das neue Mitglied der Vitra-Familie zu fotografieren. Nicht weniger als 78 Architekturbüros reichten in München 190 Fotos ein. Die Bilder rankten in langen Girlanden durch den Festraum und die Treppenhäuser hinauf bis unters Dach der Künstlervilla. Zu sehen waren spannende Aufnahmen von tollkühnen Architekten, die mit einem Skihelm ausgestattet auf dem Physix eine Gletscherflanke hinuntersausen. Andere ließen sich mit ihrem Physix von einem Gleitschirm in die Luft heben. Mehrere Bilder brachten den Stuhl ins oder ans Wasser. Da stand das Designobjekt schon mal zaghaft mit Schwimmflügeln auf einem Steg am Ammersee oder stolz wie Armstrong auf dem Mond. Bereits nach wenigen Bildern wurde jedem Betrachter klar, mit wie viel anarchischem Spaß die Teilnehmer ihre Fotos gestaltet hatten. Und am Ende war jeder von der lässigen und hemmungslosen Kreativität angesteckt. Man sieht nicht immer so ausgelassen fröhliche Menschen auf einer Vernissage.

Eine Jury von Rang kürte die vier Gewinner
Samir Ayoub, geschäftsführender Gesellschafter von designfunktion, führte in München durch den Abend, den Petra Kinast, Leiterin für Marketing und Kommunikation bei designfunktion, und Timo Eberts, Vertrieb Region Süd, für Vitra organisiert hatten. Den ganzen Nachmittag über hatte eine interdisziplinäre Jury aus einschlägigen Experten die Fotos gesichtet, beurteilt und sehr engagiert diskutiert. Für die Auswahl der Siegerfotos waren geladen: Nicolette Baumeister (Büro Baumeister, München), Pieke Bergmans (Studio Bergmans Amsterdam), Florian Böhm (Fotograf, München und New York), Sabine   Schneider   (Redakteurin   Baumeister,   München),   Jeremy   Myerson (Direktor  des  Royal  College  of  Art,  London,  und  erster   Lehrstuhlinhaber   des Helen Hamlyn Chair of Design), Christiane Pfau (Pfau PR), Claudia Schütz (Vizepräsidentin BDIA) und Jan Teunen (Teunen Konzepte, Cultural Capital Producer). Bei dieser hochrangigen Jury mit Fachleuten aus unterschiedlichsten Kultur- und Wissenschaftsbereichen war eine facettenreiche und vielfältige Beurteilung der Fotos zu erwarten. Gewonnen haben schließlich Bilder, die etwas von der Freude spüren ließen, welche die Architekten mit dem Physix bei der Lösung der Aufgabenstellung hatten.

Die Sieger kommen aus München und aus Bonn
Und wer hat gewonnen? Der erste Preis ging an die Architektin Snædis Úlriksdóttir aus München. Platz zwei sicherten sich die Bonner HH Vision, für die Andreas Keller zur Preisverleihung gekommen war. Den dritten Preis nahm Maik Schober von Tulp Design, ebenfalls aus München, entgegen. Elmar Gregor Holtkamp  vom  Münchner  Büro Dear Robinson freute sich über Platz vier. Alle Gewinner erhielten sechs Physix-Stühle als Preisgeld. Ein DJ und ein aufmerksames Catering stellten den langen Abend auf eine solide musikalische und lukullische Basis.

Berlin kürte eigene Physix-Gewinner
Welchem der 30 am Berliner Standort eingereichten Fotos gebührten die vorderen Plätze? Es gab am 22. Mai heiße Diskussionen in einer engagierten Jury. Begutachten durften  hier:  Christine  Edmaier   (Präsidentin   der   Architektenkammer   Berlin), Werner Huthmacher (Fotograf), Kaye Geipel (Stellvertretender Chefredakteur Bauwelt), Stefanie Feldbusch (Feldbusch Wiesner Galerie). 45 Büros hatten am Wettbewerb teilgenommen. Um die 100 Gäste kamen zur Preisverleihung und gratulierten den Gewinnern. Den ersten Platz sicherten sich Rüthnick Architekten,  dicht  gefolgt  von Plajer & Franz Studio. Einen achtbaren dritten Platz holten sich Guder + Hoffend Architekten.

Das schönste Maiwetter lachte vom Himmel und vom Grill stieg ein verführerischer Duft auf: ein spannender und gelungener Abend an unserem Standort in Berlin.

Über designfunktion
designfunktion ist ein Planungs- und Einrichtungsunternehmen.  Wir gestalten Räume ganzheitlich, richten Büro- und Arbeitswelten, Objekte und Wohnräume ästhetisch und funktional ein. Unsere Kunden pflegen mit uns langfristige Beziehungen. Wir sind der richtige Partner, wenn Sie Qualität, Design, Funktionalität und Service auf hohem Niveau wünschen.

designfunktion Presse-Information
April 2014

designfunktion eröffnet in Nürnberg
Die Högner GmbH in Nürnberg wird Teil der designfunktion Gruppe

München, 23.04.14. Ein Traditionshaus der Einrichtungsbranche wird Teil der designfunktion Gruppe. Mehr als 80 Jahre hat sich die Högner GmbH in der Metropolregion Nürnberg einen Namen als kompetentes und verlässliches Einrichtungshaus gemacht. Jetzt verstärkt das Team in Nürnberg die designfunktion Gruppe. Das Stammhaus von designfunktion wurde 1981 in München gegründet. Bis heute hat das Unternehmen Standorte in Berlin, Bonn, Hamburg und Murnau. Bei designfunktion arbeiten bundesweit rund 160 Mitarbeiter in Einrichtungsberatung, Planung, Logistik, Montage und Administration.

Zwei Unternehmen stehen für dieselben Werte
Die knapp 25 Mitarbeiter des Nürnberger Einrichtungshauses teilen die Leidenschaft ihrer neuen Kollegen von designfunktion für exzellentes Design, beste Qualität und individuelle, ganzheitliche Einrichtungslösungen. Ihnen sind außerdem langjährige, vertrauensvolle Kundenbeziehungen wichtig. Sie legen Wert darauf, Lebensräume zu gestalten, die ästhetischen Anspruch mit hoher Funktionalität verbinden. Nicht zuletzt stellen sie ihre Kunden von der Beratung bis zur Logistik mit professionellen Serviceleistungen zufrieden.

Neue Firmierung, neue Vorteile
Jürgen Schlag bringt seine 25-jährige Erfahrung in der Branche als Geschäftsführer ein. Peggy Bergner führte bisher RAUMidee – die Konzeptschmiede für Architektur und Innenarchitektur. Sie leitet nun als Prokuristin gemeinsam mit Jürgen Schlag das Nürnberger Team. Als Geschäftsführer kommt außerdem Samir Ayoub hinzu. Der Nürnberger Standort firmiert nun neu als designfunktion Gesellschaft für moderne Einrichtung Nürnberg GmbH. Die Erfahrung der neuen Kollegen in Nürnberg wird in der designfunktion Gruppe sehr geschätzt. Und die Kunden im Nürnberger Raum kommen in den Genuss vieler neuer Vorteile:

  • Sie können nun die am besten geeigneten Produkte aus einem Sortiment von 100 Topmarken der gehobenen Einrichtungsbranche wählen.
  • Das bundesweite Team nutzt für überregionale Aufgaben die gesammelte Erfahrung, das Wissen und die Kompetenzen an den Standorten Bonn, Berlin, Hamburg, Murnau, München und Nürnberg.
  • Kunden finden im Online-Shop unter www.designfunktion-shop.de über 2.500 sofort verfügbare Originalprodukte, darunter viele Klassiker.
  • Ca. 700 Produkte namhafter Hersteller sind innerhalb von 14 Tagen lieferbar.

Über designfunktion
designfunktion ist ein Planungs- und Einrichtungsunternehmen. Wir gestalten Räume ganzheitlich, richten Büro- und Arbeitswelten, Objekte und Wohnräume ästhetisch und funktional ein. Unsere Kunden pflegen mit uns langfristige Beziehungen. Wir sind der richtige Partner, wenn Sie Qualität, Design, Funktionalität und Service auf hohem Niveau wünschen.

Download Pressetext als PDF
Download Pressetext als Word-Datei
Download Bildmaterial

Unternehmen

Sie haben Fragen?

Ich helfen Ihnen gerne weiter.

Petra Kinast

Leitung Marketing & Kommunikation
loading....

Marken

Top
loading....

Designer

Top
loading....

Sitzmöbel

Tische

Stauraum

Textilien & Teppiche

Licht

Accessoires & Kunst

Designklassiker

loading....

Anwendungsbereich

Preis

Zustand

loading....
loading....
loading....
loading....
220,00 €

Artemide

Tischleuchte "Tolomeo Micro", bronze Design: Michele De Lucchi Giancarlo Fassina

Lieferzeit: 2-3 Wochen

696,00 €

E15

Beistelltisch "Backenzahn", Eiche geölt Design: Philipp Mainzer

Lieferzeit: 6-8 Wochen

1.195,00 €

Piure

Box mit 3 Schubladen "Nex Pur Box", 60/48/77,5 cm Design: Piure

Lieferzeit: 2-3 Wochen

1.470,00 €

Knoll International

Stuhl "Tulpen Stuhl" Design: Eero Saarinen

Lieferzeit: 10 Werktage

637,00 €

Fritz Hansen

Tischleuchte "Kaiser idell", Luxus, rot Design: Christian Dell

Lieferzeit: 10 Werktage

735,00 €

Cor

Stuhl "ROC", hoher Rücken, altrosa Design: Uwe Fischer

Lieferzeit: 6-8 Wochen

315,00 €

Vitra

Wanduhr "Sunburst Clock", rot Design: George Nelson

Lieferzeit: 4-5 Wochen

1.375,00 €

Piure

Regal "Nex Pur", Tür unten, 70/36/211,5 cm Design: Piure

Lieferzeit: 2-3 Wochen

675,00 €

Louis Poulsen

Tischleuchte "AJ", gelbgrün Design: Arne Jacobsen

Lieferzeit: 2-3 Wochen

275,00 €

Vitra

Wanduhr "Ball Clock", mehrfarbig Design: George Nelson

Lieferzeit: 6-8 Wochen

891,00 €

B&B Italia

Beistelltisch AWA, weiss Design: Naoto Fukasawa

Lieferzeit: 6-8 Wochen

36,00 €

pappelina

Teppich "Viggo One", 70/50 cm, mud / vanilla

Lieferzeit: 4-5 Wochen

2.200,00 €

ClassiCon

Couchtisch "Bell Coffee Table", Stahl, montanablau Design: Sebastian Herkner

Lieferzeit: 2-3 Wochen

1.750,00 €

ClassiCon

Beistelltisch "Bell Side Table", Stahl, quarzgrau Design: Sebastian Herkner

Lieferzeit: 2-3 Wochen

4.408,00 €

Carl Hansen & Son

Sessel "CH445 Wing Chair", grau Design: Hans J. Wegner

Lieferzeit: 10 Werktage

395,00 €

Flos

Pendelleuchte "Aim small", weiß

Lieferzeit: 2-3 Wochen

495,00 €

Flos

Stehleuchte "OK", gelb Design: Konstantin Grcic

Lieferzeit: 2-3 Wochen

3.970,00 €

Vitra

Special Edition "Aluminium Chair EA 124 & Ottomann EA 125" Design: Charles & Ray Eames

Lieferzeit: 6-8 Wochen

1.065,00 €

E15

Hocker "Backenzahn", Nussbaum geölt Design: Philipp Mainzer

Lieferzeit: 6-8 Wochen

1.065,00 €

E15

Beistelltisch "Backenzahn", Nussbaum geölt Design: Philipp Mainzer

Lieferzeit: 6-8 Wochen