Nur die Besten kamen zum Tischtennisturnier

Am 28. Juni, mitten in der Fußball-Weltmeisterschaft in Sotschi, schickten vier Architekturbüros ihre besten Tischtennisspieler nach Berlin. Anders als in der Fußballnationalmannschaft, die nach dem einsamen Beschluss des Trainers aufgestellt wird, gab es in den Büros Vorrundenturniere, um wirklich die Besten der Besten zu ermitteln. Die Büros Staab Architekten, Kinzo-Berlin, Graft Architects und GMP Architekten schickten jeweils zwei TT-Spieler zu designfunktion und Vitra ins Rennen. Das erste Berliner Architekten-TT-Turnier konnte beginnen!

We have a winner: GMP Architekten!
Der Turnierverlauf war so elektrisierend, dass danach die Zuschauer und Cheerleader selbst an die Platten stürmten und beglückt den Ball übers Netz schmetterten: Alle spielten gegen alle! Im Finale standen sich schließlich Staab Architekten und GMP Architekten gegenüber. GMP Architekten setzten sich am Ende durch und gewannen die Designer-TT-Platte von RS Barcelona. So können sie nun ein ganzes Jahr lang im Berliner Büro weiter an ihrer Spieltechnik feilen, bis es bei designfunktion Berlin 2019 wieder heißt: „Worauf warten Sie? Unser Ping braucht Ihr Pong!“