Auf Wunsch des Betreibers Feinkost Käfer entstand für das Restaurant ein Gestaltungsmix aus Tradition und Zeitgeist. Dies gelingt durch die Verwendung von authentischen, natürlichen Materialien und Produkten wie geölter Eiche und hellen Textilien.

Referenz – Esszimmer BMW Welt, München

designfunktion hat das für die Entwicklung verantwortliche Projektteam vor allem bei Materialien und der Produktauswahl beraten. Von den Teppichen bis zu den Leuchten fanden die Einrichtungsberater luxuriöse und ästhetisch überzeugende Designerprodukte.

Referenz – Bauer Group, München

Was das neue Kasino so besonders macht, spürt man bereits beim Eintreten: die durchdachte Gesamtgestaltung aus Akustik, Licht und ästhetischem Mobiliar schafft eine entspannte Atmosphäre.
So konsequent diese neuen Schulräume an den Bedürfnissen ihrer Nutzer orientiert sind, so passgenau lieferte designfunktion dazu das modulare Sitzmöbelsystem. Die Auswahl der Möbel hatte eine ästhetische und eine funktionale Seite.

Referenz – Stadtbücherei, Augsburg

Dem offenen, hellen Grundkonzept entsprechend, bestimmen lichte Farben den Raumeindruck – Silber, die Spektralfarben an der Brüstung und Orange im EG. designfunktion entwickelte gemeinsam mit den Architekten ein Gestaltungskonzept für die Räume.

Referenz – Kinderhaus, Unterföhring

designfunktion erhielt die Aufgabenstellung ein ganzheitliches, funktionales und formschönes Einrichtungskonzept für das Kinderhaus zu erstellen, das die dominierende Holzbauweise des Gebäudes auch in der Einrichtung weiterführt.

Referenz – LHI Pullach, München

Der ganzheitliche Ansatz von designfunktion entspricht einem Grundbedürfnis der Innenarchitektur: dem Bedürfnis nach Qualität. Gute Innenarchitektur erfüllt Menschen auf individuelle Weise ihre Bedürfnisse: indem sie ebenso stilsichere wie funktional eingerichtete Räume kreiert.
designfunktion hatte die Aufgabe, aus dem riesigen Fundus an qualitativ hochwertigen Einrichtungsprodukten solche zu wählen, die funktional, aber zugleich auffallend und außergewöhnlich sind.
Die 50 Arbeitsplätze stimmten wir auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden ab. Mit dem Einsatz des USM-Möbelbausystems gewährleisteten wir die notwendige Umbaubarkeit.

Referenz – Plan International, Hamburg

Offener und teamorientierter sollten sich die Räume durch das neue Bürokonzept darstellen, das designfunktion unter Einbeziehung der Mitarbeiter entwickelte. Nach dem Abschied von den früheren Zellen-Büros zeigt sich das Ergebnis in einer offenen Bürostruktur.