Allianz Arbeitswelt für das digitale Zeitalter

Die Allianz gehört zu den bedeutendsten Finanzdienstleistern der Welt. Wie viele Konzerne hat sie die Digitalisierung auf der Agenda ganz nach oben gestellt und sogar eine eigene Abteilung für digitale Innovationen gegründet. Die Allianz Global Digital Factory in der Atelierstraße in München soll alle Potenziale der Digitalen Transformation zum Wohle der Kunden und des Konzern-Ergebnisses aktivieren. Dazu ist die Einheit in München als eine Art Start-up konzipiert – flexibel, jung und kreativ. Genau diese Kultur sollte in der neu gestalteten Bürowelt in München auf beeindruckende Weise zum Ausdruck kommen.

120 Arbeitsplätze mit dem gewissen Etwas

Der Allianz ging es in der neuen Arbeitswelt der Global Digital Factory vor allem um die richtige Mischung aus Kommunikation und Kollaboration. designfunktion hatte dabei die Aufgabe, aus dem riesigen Fundus an qualitativ hochwertigen Einrichtungsprodukten solche zu wählen, die funktional, aber zugleich auffallend und außergewöhnlich sind. „Es muss ‚Bam!‘ machen, keine Me-too-Möbel“, fasste der Auftraggeber seine Zielrichtung zusammen. Genau diese Art der Ideenfindung macht den designfunktion Beratern Freude. Sie widmen sich der Produktauswahl mit außergewöhnlicher Marktkenntnis und Leidenschaft.

Coole Produkte für ein beeindruckendes Ambiente

Damit die Mitarbeiter und Besucher von der Einrichtung nachhaltig beeindruckt sind, haben die designfunktion Experten tief in die Sortimente größerer und kleinerer Hersteller von hochwertigen Designmöbeln gegriffen und eine starke Mischung an Klassikern und Neuheiten zusammengestellt. So finden sich nun alte Bekannte mit leicht exzentrischer Form wie der Organic Chair von Charles Eames und Eero Saarinen neben komplett verspielten Ideen wie dem Swing Table, an dem acht Personen vor einer Eichenplatte schaukelnd konferieren können. Der X-Table desk von Holmris mit seiner Bügelbrett-Mechanik nimmt sich dagegen sogar vergleichsweise konventionell aus. Faltbare Wilkhahn Timetable schließlich sorgen für die alltägliche Funktionalität und Flexibilität in der digitalen Arbeitswelt der Allianz.

Allianz Global Digital Factory, München

Auftraggeber

Allianz Global Digital Factory
Atelierstraße 16
81671 München

Aufgabe

Die Allianz Global Digital Factory unterstützt den Konzern mit digitalen Innovationen bei seinem Erfolg. Das Unternehmen wünschte sich für das Münchner Büro eine außergewöhnliche Einrichtung mit Start-up-Atmosphäre.

Lösung

designfunktion unterstützte die Planer von conceptsued° mit einer eingehenden Marktsondierung und gewitzten Vorschlägen für besondere Produkte, die den Raum in der angestrebten Weise wirken lassen. Produktberatung, Lieferung und Installation trugen zum Gelingen des Gesamtprojektes maßgeblich bei.

Besonderheiten

Ausgefallene Designprodukte

Projektpartner

conceptsued° GmbH

Projektgröße

2.700 m²

Realisierungszeitpunkt

2016

Eingesetzte Kollektionen

  • Holmris
  • Duffy
  • Wilkhahn
  • Vitra
  • Kristalia
  • Walter Knoll
  • Zanotta
  • Hay

Verantwortlicher Standort

designfunktion München

Fotos

Eva Jünger

„Wir wollten Möbel, die man nicht überall sieht. Sie sollten in Büro, Lounge und Konferenzraum angenehm auffallen. designfunktion hat sie uns beschafft.“

Dr. Nils Boah, Global Digital Factory

Verwandte Themen und Produkte

Allianz Global Digital Factory, München

HVB Filialen, München

LHI Pullach, München

Sparkasse Dieburg

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein unverbindliches Gespräch?

Newsletter abonnieren