Maßgeschneidert in den Open Space

Manchmal beginnen Projekte zu einem Zeitpunkt, an dem noch keiner an sie denkt. Lange bevor die Planungen für ein neues Bürokonzept bei der Sparkasse Dieburg konkrete Formen angenommen hatten, hörte einer der Verantwortlichen einen Impulsvortrag eines designfunktion Experten zum Thema „Arbeiten in der Zukunft“. Und dieser Vortrag legte den inspirierenden Grundstein für den Wechsel von Zellenbüros in die Freiheit des Open Space in einigen Abteilungen der Hauptgeschäftsstelle Groß-Umstadt…

Eine bestens vorbereitete Entwicklung

Neue, innovative Bürokonzepte erfahren größere Akzeptanz in der Belegschaft, wenn die Mitarbeiter bereits in der Konzeptionsphase mit eingebunden waren. Deshalb starteten die Büroexperten von designfunktion das Projekt mit einem Workshop, der die Arbeitsweisen, Kommunikationsformen und den Bedarf für konzentriertes Arbeiten in störungsfreier Umgebung abfragte. Diese Vorgehensweise hat sich bewährt und ist in das designfunktion Büroberatungskonzept PRISMA eingeflossen. Die Ergebnisse des Workshops legten die Basis für alle weiteren Planungen. Dabei legten die Auftraggeber Wert auf eine CI-gerechte Gestaltung der Räume. Wer das Büro betritt, sollte die Marke des Unternehmens im Raum erkennen und attraktiv finden.

Konzepte für Farben, Materialien und Produkte

80 Arbeitsplätze auf 1.150 Quadratmetern Fläche gaben die zu gestaltenden Eckdaten vor. Das Bürokonzept umfasste neben den Arbeitsplatztypen vor allem die Definition von Materialien und Farben. Ihm schloss sich eine ausführliche Beratung zu geeigneten Produkten der Einrichtung an. Neben der Einrichtungsplanung, die alle Anforderungen aus dem Workshop berücksichtigte, bereiteten die designfunktion Mitarbeiter die Bemusterung mit einer geeigneten Produktauswahl vor. Für Sonderbereiche galt es, individuelle Lösungen zu finden. Vor allem in den Kollektionen von Bene und Novus wurden die Einrichtungsberater fündig.

Sparkasse Dieburg

Auftraggeber

Sparkasse Dieburg, Hauptgeschäftsstelle Groß-Umstadt

Architekten

spa. schmidtploecker planungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main

designfunktion Dienstleistungen

  • Machbarkeitsstudie
  • Mitarbeiter-Workshops

Eingesetzte Kollektionen

  • Bene
  • Novus

Projektgröße

  • 1.150 m²
  • 80 Arbeitsplätze

Verantwortlicher Standort

designfunktion Aschaffenburg

Realisierungszeitpunkt

2014

„Trotz großer Veränderungen für alle ist es uns durch den Einbeziehung der Mitarbeiter gelungen, eine hohe Akzeptanz für die neue Fläche zu erreichen!“

Manfred Neßler, Vorstandsvorsitzender

Verwandte Themen und Produkte

Allianz Global Digital Factory, München

HVB Filialen, München

LHI Pullach, München

Sparkasse Dieburg

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein unverbindliches Gespräch?

Newsletter abonnieren