Open-Space-Landschaft „Colour Space“ von Unitymedia in Köln

offene Kommunikation ohne Hierarchiebarrieren und Statusdenken – unkompliziert, direkt, zielorientiert

Neue Arbeitswelten erschlossen

Einer der größten Anbieter für Medien- und Kommunikationsdienste in Deutschland brauchte neue Räume: Unitymedia in Köln wollte die Unternehmenszentrale als offenes Bürokonzept realisieren.

Die Entscheidung gegen die gewohnten Einzelbüros traf die Geschäftsleitung bewusst. Eine offene Bürowelt würde die Kommunikation unter den Mitarbeitern und über Hierarchieebenen hinweg erleichtern. Außerdem versprach man sich davon neue Impulse für die Kreativität im Unternehmen. Über vier Geschosse sollten für rund 1.000 Mitarbeiter motivierende Arbeitsbereiche entstehen, welche die Unternehmensidentität wiedergeben. Die Mitarbeiter sollten sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren, die flachen Hierarchien auch in den Räumlichkeiten spüren und ausreichend Raum für Kommunikation erhalten. Zudem waren eine effiziente Flächennutzung sowie die individuellen Bedürfnisse der unterschiedlichen Abteilungen wie IT, Marketing und Controlling Kernpunkte der Planung.

Die designfunktion Rheinland GmbH hat von der ersten Ideenfindung bis zur Umsetzung die neuen Arbeitswelten für Unitymedia gestaltet. Die lebendige, farbenfrohe und zur Kommunikation anregende Open-Space-Landschaft „Colour Space“ ist das gelungene Ergebnis.

Durchdachte Lösungen für alle Details

Bereits im Vorfeld hatte designfunktion verschiedene Kommunikationsmodule entworfen. Die Nutzer konnten diese passend zu ihren Arbeitsabläufen und Bedürfnissen wählen und teils mitgestalten. Die Ergebnisse wurden dann von Schreinern umgesetzt. Im Zentrum der verschiedenen Arbeitsbereiche sind so integrierte Kommunikationsflächen entstanden, die zum Austausch einladen und eine produktive Umgebung für gemeinsames Arbeiten bilden. Die akzentuierte Farbgestaltung der Mittelzonen setzt ästhetische Akzente und erleichtert die Orientierung in den weitläufigen Räumen. Zudem erhielten Textilien und Mobiliar eine einheitliche Gestaltung in den Farben des Corporate Designs. Dabei kam unter anderem der Stoff Divina 3 von Kvadrat zum Einsatz. Mit Telefonboxen und abgetrennten Besprechungsräume haben die Experten von designfunktion Rheinland Rückzugsmöglichkeiten für vertrauliche Gespräche und konzentriertes Arbeiten geschaffen.

Funktional und schön: Unter Einbeziehung der Bestandsmöbel wählten die Inneneinrichter für die Kommunikationsbereiche, Besprechungsräume und Telefonboxen Sitzmöbel und Tische von namhaften Herstellern wie Arper (Catifa 46, Colina, Duna, Pix, Dizzie), BuzziSpace (BuzziSpot 3D, BuzziMilk), Vitra (Plastic Side Chair, Alcove) und Wilkhahn (Freischwinger Neos, Falttisch Confair, Stitz, Stand-Up).

Unternehmenswerte in Räume übersetzt

Mit „Colour Space“ hat designfunktion Rheinland die Kultur des Unternehmens für Mitarbeiter und Besucher spürbar in die neuen Arbeitswelten übersetzt: Die unterschiedlichen Bereiche und das Farbkonzept spiegeln die Vielseitigkeit und Flexibilität des Unternehmens wider. Die starke Einbindung der Mitarbeiter in den Gestaltungsprozess zeigt den offenen und respektvollen Umgang miteinander. Textilien und Mobiliar transportieren zudem die vielfältige Farbpalette des Logos, der Unitymedia-Markenblüte, in alle Räume. Die neuen Räumlichkeiten der Unitymedia sind „kein am Reißbrett kreiertes Konzept“ sagte designfunktion Innenarchitektin Karin Häberlein, „sondern eine im intensiven Austausch mit Unitymedia entstandene Arbeitslandschaft, die Identität stiftet, Unternehmenswerte sichtbar macht und ein effizientes, Motivation und letztlich Erfolg förderndes Arbeitsumfeld schafft.“

Akustik mit Erfahrung

Ein Kernthema in der Raumgestaltung von Unitymedia war die Raumakustik – denn eine gut geplante und gestaltete Akustik trägt großen Anteil an der Produktivität der Mitarbeiter. Die Akustik-Experten von designfunktion kreierten eine produktive Raumakustik durch Deckensegel über den Büroflächen sowie akustisch wirksamen Teppich. Zudem setzten sie ein elektronisches Sound-Masking-System ein, um bestimmte Bereiche vertraulicher zu gestalten. In einigen Bereichen verbesserte designfunktion die Raumakustik durch Architects-Paneele von Acousticpearls sowie Rossoacoustic-PAD-Systeme von Rosso.

Großprojekt reibungslos realisiert

designfunktion Rheinland hat das Großprojekt von der ersten Machbarkeitsstudie bis zur Umsetzung betreut: Das gesamte Leistungsspektrum von Beratung, Planung, Bauleitung, Budget- und Bauzeitenüberwachung und Vertrieb kam zum Einsatz. Dazu gehörten auch Ist-Aufnahme von Bestandsmöbeln, Mieterplanungen, Gespräche mit Führungskräften und Delegierten, Mitarbeiterinformation, Erstellung von Arbeitsplatztypen, Entwurfsplanung, Detailplanung, Elektroplanung, Abstimmung mit Behörden zum Thema Brandschutz, gestalterisches Lichtkonzept zu den Sonderbereichen, Erstellung von Bodenverlaufsplänen, Ausbaupläne Trockenbau und vieles mehr.

Die detaillierte Planung, durchdachte Organisation und enge Zusammenarbeit mit der Unitymedia-Projektsteuerung, den Nutzern und externen Ausbau-Gewerken ermöglichte den reibungslosen Ablauf der Umbauarbeiten – und das bei laufendem Betrieb. In insgesamt zwölf Bauabschnitten über ein Jahr hinweg entstand so der anregende und maßgeschneiderte neue „Colour Space“ der Unitymedia.

Unitymedia GmbH, Köln

Auftraggeber/Unternehmen

Unitymedia GmbH
Aachener Str. 746-750
50933 Köln

Aufgabenstellung

Für rund 1.000 Mitarbeiter der Unitymedia in Köln sollten über vier Stockwerke neue Arbeitsräume entstehen. Die Räume sollten die Unternehmenswerte widerspiegeln und den Mitarbeitern eine produktive und zur Kommunikation anregende Atmosphäre bieten, in der sie sich wohlfühlen und sie sich mit dem Unternehmen identifizieren können.

Lösung

designfunktion Bonn hat mit dem „Colour Space“ eine motivierende offene Arbeitswelt geschaffen, die farblich und räumlich das Unternehmen erlebbar macht. Durch kreative Ideen, enge Zusammenarbeit und optimale Planung entstand in zwölf Bauabschnitten bei laufendem Betrieb die neue ansprechende Arbeitslandschaft.

Projektgröße

  • 12.000 qm
  • 1.000 Arbeitsplätze

Funny Facts/Special

In der gesamten Bauzeit wurden…
  • 5.078 Liter Farbe an die Wände und Decken gestrichen
  • 11.000 Quadratmeter Teppich verlegt
  • 4,8 km Silikonfugen gezogen
  • 6.180 km Kabel verlegt
  • 4.186 Kartons geschleppt
  • 1.700 Leuchten aufgehängt, die Gesamtlänge aller Deckenleuchten hintereinander wären ca. 2.040 lfdm Deckenleuchte
  • 1.021 AP Anzahl der Arbeitsplätze
  • 650 Deckensegel = ca. 1.870 Quadratmeter Deckensegel Gesamtfläche
  • 89 Liter Kaffee vom Bauleiter getrunken
  • Hintereinander gelegt ergeben alle Baubesprechungsprotokolle eine Strecke von 136,03 m. Das ist ungefähr die Gesamtlänge des Gebäudes entlang der Aachener Straße

Verantwortlicher Standort

designfunktion Rheinland

Unser Ansprechpartner

Peter Hannig
Büroberatung
Telefon +49 173 8774288
Kontakt per E-Mail

Fotos

© AKIM photography

„Eine offene Kommunikation ohne Hierarchiebarrieren und Statusdenken – unkompliziert, direkt, zielorientiert – ist der Schlüssel für Kreativität, Ideen und Problemlösungen, die sich für unsere Kunden und damit für unser Unternehmen auszahlen. Mit dem neuen Raumkonzept, das die Unternehmenskultur und die Marke von Unitymedia widerspiegelt, ist uns das gelungen.“

Lutz Schüler, CEO, Unitymedia GmbH

Verwandte Themen und Produkte

Musterbüro für Elystan, München

Neubau NuOffice, München

Jean Harzheim, Köln

HOCHTIEF Projektentwicklung, Köln

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein unverbindliches Gespräch?