Modernes Stuhldesign im 12. Jahrhundert

Die romanische Basilika im Kloster Eberbach gehört zu den schmucklos erhabenen Räumen: groß, dreischiffig und von der proportionalen Ausgewogenheit, die Architekten noch heute lieben. Es wundert daher kaum, das sie mit modernen, schlichten Stühlen des Herstellers Thonet hervorragend eingerichtet ist.

Für den individuellen Raum die individualisierte Serie

Aus mehreren Gründen war dafür eine Kleinserie als Sondermodell notwendig. Die in den Wäldern des Rheingaus gelegene Klosterkirche hat eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit. Der Raum im Hauptschiff sollte maximal ausgenutzt werden. Und schließlich müssen die Stühle eine gewisse, der sakralen Atmosphäre angemessene Dezenz ausstrahlen. Unser Partner Thonet entwickelte aus einem Serienstuhl ein Sondermodell, das alle drei Anforderungen erfüllt: Die Kloster-Edition des Thonet Stuhls ist speziell gebeizt und lackiert, um den Umweltbedingungen jahrzehntelang standzuhalten. Das Material der Sitzauflagen ist resistent gegen Schimmel. Die Stühle sind etwas schmaler, um genügend Sitzplätze zur Verfügung zu stellen. Und schließlich sind ihre verchromten Beine mattiert, wodurch sich die Stühle frei von Lichtreflexen unauffällig in den Raum fügen.

Kloster Eberbach

Auftraggeber

Stiftung Kloster Eberbach

Projektbeteiligte

  • Hessisches Baumanagement
  • Denkmalschutzamt

designfunktion Dienstleistungen

  • Produktberatung
  • Lieferung und Logistik

Projektgröße

1.000 Stühle

Eingesetzte Kollektionen

Sondermodell von Thonet

Verantwortlicher Standort

designfunktion Kronberg

Realisierungszeitpunkt

2014

Verwandte Themen und Produkte

Frankfurt International School, Oberursel (Taunus)

Walter-Klingenbeck-Realschule, Taufkirchen

Kinderhaus, Unterföhring

Stadtbücherei, Augsburg

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein unverbindliches Gespräch?