Modernes Bürokonzept: Linde Material Handling

Die Linde Material Handling GmbH, ein Unternehmen der KION Group, ist ein weltweit führender Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten sowie Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die Intralogistik. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte Linde MH einen Umsatz von rund 3,1 Milliarden Euro. Das 1956 gebaute Verwaltungsgebäude der Unternehmenszentrale stand seit 2012 unter Denkmalschutz. Linde MH plante, in dem sanierungsbedürftigen Gebäude eine zeitgemäße, offene Bürowelt einzurichten. designfunktion unterstützte das Unternehmen dabei, in der Verwaltung eine kommunikationsorientierte neue Arbeitswelt zu entwickeln.

Hohe Anforderungen an ein neues Bürokonzept

Auf ca. 7.200 Quadratmetern Fläche wünschte sich Linde eine Infrastruktur, die zeitgemäßes Arbeiten in großzügigen, vielseitig nutzbaren Räumlichkeiten ermöglicht: An die Stelle der geschlossenen Zellenbüros sollte ein Multi-Space-Konzept treten, das unterschiedliche Arbeitsweisen funktional unterstützt. Gefragt waren kommunikative Zonen, aber auch Rückzugsräume für konzentriertes Arbeiten, wie z. B. Think Tanks. Außerdem waren Konferenzbereiche für bis zu 100 Personen gefordert, die sich sehr flexibel unterschiedlichen Nutzungsarten wie Präsentationen, Besprechungen, Workshops uvm. anpassen. Nicht zuletzt waren ein Betriebsrestaurant im EG, sowie Teeküchen auf den Etagen vorgesehen, die eine besondere Aufenthaltsqualität bieten und als Rekreationsraum dienen. Ein wichtiger Faktor für eine effiziente Planung: Die Linde MH GmbH wollte Bestandsmöbel in die neue Arbeitswelt integrieren, was in Zusammenarbeit mit den Gestaltern von designfunktion auch überzeugend gelang.

Von der Beratung bis zur Abnahme: perfekter Projektverlauf

Für insgesamt 250 Arbeitsplätze, das Betriebsrestaurant und die Konferenzbereiche definierte der Kunde gemeinsam mit den designfunktion Beratern -- die funktionalen Anforderungen. Designfunktion unterstützte maßgeblich bei der Einrichtungsplanung und später bei der Erstellung der Leistungsverzeichnisse. Leitende Fragen hierbei: Welche Arbeitsplatztypen sind erforderlich? Wie sind die gewünschten Funktionen mit angemessener Akustik und Beleuchtung zu realisieren?

Weil der Kunde besonders auf eine gute Akustik Wert legte, ließ er durch ein unabhängiges Prüfinstitut eine Akustikberechnung erstellen. Die Experten von designfunktion ergänzten diese mit einer Akustiksimulation auf der Grundlage der eingeplanten Produkte. Das Ergebnis ließ der Kunde erneut prüfen. Es wurde ohne Einwände abgenommen, da die zuvor simulierten Werte erreicht wurden.

Dem ganzheitlichen Planungskonzept von designfunktion entsprach es, neben den technischen Planungsaufgaben auch die CI-gerechte Gestaltung miteinzubeziehen. Bis zur Montage und mängelfreien Abnahme erlebte die Linde Material Handling GmbH in Aschaffenburg einen reibungslosen, erfreulichen Projektverlauf.

Linde, Aschaffenburg

Auftraggeber

Linde Material Handling GmbH
Aschaffenburg

Besonderheiten

Die Sonderentwicklungen für Arbeitstische, Stauraum und Akustikwände wurden nach der technischen Anforderung und entsprechend der Linde-CI realisiert.

Architekten

BGF+ Architekten PartGmbB, Wiesbaden

Hersteller

König + Neurath

Projektgröße

  • 250 Arbeitsplätze
  • 7.200 m²

Verantwortlicher Standort

designfunktion Aschaffenburg

Unser Ansprechpartner

Andreas Graf
Geschäftsführung
Telefon +49 6021 8409-15
Kontakt per E-Mail

Realisierungszeitpunkt

2016

„Wir sind mit dem Projektverlauf und dem Ergebnis sehr zufrieden. designfunktion hat unsere vielfältigen Anforderungen in ein stimmiges Bürokonzept aufgenommen.“

Sandra Spiegel, Teilprojektleitung

Verwandte Themen und Produkte

Musterbüro für Elystan, München

Neubau NuOffice, München

Jean Harzheim, Köln

HOCHTIEF Projektentwicklung, Köln

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein unverbindliches Gespräch?