Ein Newsroom mit moderner Arbeitswelt für das erfolgreichste Portal des Internets

Das Redaktionsteam von t-online.de erreicht Monat für Monat rund 47 Millionen Nutzer mit multimedialem Storytelling über alle relevanten Geräte – Desktop, Smartphones, Tablets – alle Kanäle – Websites, Apps, Social Media, Suchmaschinen – und Medien – Online und Public Video … t-online.de gehört zu den stärksten digitalen Publishing-Marken der Ströer Content Group. Mit dem Umzug von Darmstadt nach Berlin sitzt das Redaktionsteam nun am Puls der Zeit und im Zentrum des politischen Geschehens in Deutschland. designfunktion Rheinland richtete die passende, zukunftsweisende Arbeitswelt für die Internetredakteure ein.

Aus vielen wird einer: der neue Standort in Berlin

Die Ströer Content Group nutzte den Umzug in die Hauptstadt dafür, mehrere Büros zusammenzulegen. So war die Aufgabe, aus einer Standardbürofläche etwas Aufregendes und Besonderes zu gestalten, mit der Herausforderung verbunden, alle Mitarbeiter ins Boot zu holen: aus Betroffenen Begeisterte zu machen. Ströer lässt den Mitarbeitenden ganz im Sinne des New Work große Freiheiten. Sie wählen frei ihren Arbeitsort und ihre Arbeitszeiten. Umso wichtiger ist es, ein attraktives Büro anzubieten, das von den Mitarbeitern akzeptiert und regelmäßig aufgesucht wird. Zu diesem Zweck hält die Bürowelt eine Auswahl an Rückzugs- und Kommunikationsbereichen bereit, die weitaus hipper gestaltet sind, als es ein klassischer Newsroom oder überhaupt ein Büro vermuten lässt.

Erfolgsmodell: gemeinsame Planung vom ersten Entwurf an

Der fulminante Erfolg des Projekts zeichnete sich schon zu Beginn in der besonders engen, präzisen Zusammenarbeit ab. Aus einem ersten Entwurf unseres Innenarchitekten entwickelten Ströer und designfunktion gemeinsam in mehreren Schritten einen stimmigen Gesamtentwurf, der das aufregende Aussehen des heutigen Büros bestimmt. Hier treffen beispielsweise die cleanen Kunststoff-Sitzschalen des Eames Plastic Chair auf eine äußerst rustikale Almhütten-Atmosphäre mit Skiern als Garderobenständer. Glastrennwände und sichtbare Holzbalken sind hier kein Widerspruch, der stören würde – das Büro lebt von unerwarteten, wohnlichen Akzenten in einem glasklaren Businessumfeld.

Zu schön, um nicht auch funktional zu sein

Im Zentrum des Bürokonzepts stand die hervorragende Nutzbarkeit der Räume. Damit die Flächen auch im Alltag Freude machen, entwickelten die Experten von designfunktion für einen großen Teil der Räume eigene Licht- und Akustikkonzepte. Sie stimmten die Einrichtung auf die jeweiligen Nutzungsanforderungen der Mitarbeiter ab. Überhaupt wurde in allen Bereichen bis ins Detail durchgeplant: Jedes einzelne Möbelstück wurde so dem Gesamtkonzept eingepasst, dass es an seinem Platz perfekt sitzt wie ein maßgeschneiderter Handschuh. Die hohe kreative Individualität der Rückzugs- und Kommunikationszonen wertet das ganze Büro auf. Marc Schmitz, der CEO der Ströer Group, wünschte sich – heisst es – ein vergleichbar schick gestaltetes Büro in Frankfurt. Man wird sehen ...

Ströer Content Group GmbH, Berlin

Auftraggeber

Ströer Content Group GmbH
Torstraße 49
10119 Berlin Mitte

Besonderheiten

  • Komplette Projektberatung vom ersten Entwurf an
  • Sonderkonzepte für Licht- und Akustikplanung
  • Farb-, Produkt- und Materialkonzept, Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Projektüberwachung inkl. Abstimmung der Gewerke

Projektbeteiligte

  • Konzeption und Planung: Tobias Pagel und Jo Burton, designfunktion Rheinland GmbH
  • Projektleitung: Nicole Richter, APO Projekt GmbH

Projektgröße

  • 2.200 m²
  • 140 Arbeitsplätze

Realisierungszeitpunkt

2017

Hersteller

  • Steelcase
  • Vitra
  • Nimbus
  • Rosso
  • Asco
  • Kristalia
  • Magis
  • HAY
  • Kartell
  • COR
  • Johanson
  • Fatboy
  • Object Carpet
  • Interface
  • Amtico

Verantwortlicher Standort

designfunktion Bonn

Unsere Ansprechpartner

Tobias Pagel
Leitung Konzeption und Planung
Telefon +49 228 965783-284
Kontakt per E-Mail

Fotos

© AKIM photography

Verwandte Themen und Produkte

Musterbüro für Elystan, München

Neubau NuOffice, München

Jean Harzheim, Köln

HOCHTIEF Projektentwicklung, Köln

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein unverbindliches Gespräch?