BÜROPFLANZEN: NATURTALENTE FÜR IHR UNTERNEHMEN

Sie sehen gut aus, sorgen für ein gesundes Raumklima und reduzieren Stress: Büropflanzen sind echte Multitalente. Wir zeigen Ihnen, welche Büropflanzen ideal sind und wie Sie die Pflanzen in die Gestaltung und Einrichtung der Büros einbinden.

 

author_Anja

Kuratiert von

Anja

27.06.2023

Teile diesen Artikel

Die Gummipalme hat eine steile Karriere hingelegt. Seit den späten 70ern schlägt diese Pflanze in zahlreichen Büros Wurzeln und gehört genau wie der Tacker, die Tastatur oder die Teeküche einfach zum Arbeitsplatz dazu. Zugegeben: Besonders spannend oder ästhetisch ist der Gummibaum nicht. Zum Glück gibt es zahlreiche alternative Pflanzen, mit denen Sie Ihre Büroräume begrünen können. Denn Büropflanzen haben zahlreiche Vorteile. 

Was sind typische Büropflanzen?

Pflanzen liegen voll im Bürotrend. Laut einer Umfrage aus 2021 haben 64 Prozent der Deutschen Ihre Büros mit Grünpflanzen ausgestattet. Efeu, Elefantenfuß, Birkenfeige oder die Kentiapalme gehören zu den beliebtesten Pflanzenarten für das Büro. Aber auch der genügsame Kaktus oder pflegeleichte Sukkulenten begleiten uns durch den Arbeitsalltag. Neben diesen Klassikern etablieren sich langsam aber sicher weitere Pflanzenarten, die vor allem optisch einiges hermachen und ebenfalls für ein positives Raumklima mit guter Luftfeuchtigkeit am Arbeitsplatz sorgen sollen. 

 

_ADV3127

 

Welche Büropflanzen sind modern?

Ohne Moos nix los bekommt eine völlig neue Bedeutung. Denn die grüne Landpflanze hängt als Gemälde, Trennwand oder in Form des Firmenlogos in immer mehr Unternehmen. Mindestens ebenso angesagt sind der skurrile Micky Maus-Kaktus, buschige Farne oder die als Ufo-Pflanze bekannte Pilea peperomioides. 

Büropflanzen: Was muss ich beachten?

Bei der Auswahl Ihrer Büropflanzen gibt es verschiedene Aspekte zu beachten. Neben der Optik spielen auch die Pflege und die Wirkung der Pflanzen auf das Raumklima eine entscheidende Rolle. Zeit, sich die einzelnen Kriterien einmal im Detail anzuschauen:

  • Optik der Büropflanze: Büropflanzen sind keine Schnittblumen. Dennoch sollen Sie Ihnen natürlich gefallen. Denn Ihr persönlicher Geschmack entscheidet. Während klassische Büropflanzen wie die Birkenfeige eher schlichte, grüne Blätter haben, begeistern Sorten wie die Strelitzie durch ihre bunten Blüten. Sachlich-nüchterne Konferenzräume etwa profitieren enorm durch ausgefallene Büropflanzen. Kreativ und farbenfroh eingerichtete Büros hingegen wirken mit exotischen Pflanzen schnell kitschig. Setzen Sie hier lieber auf einfache, grüne Büropflanzen.

  • Größe der Pflanze: Hier kommt es auf den Einsatzzweck der Büropflanze an. Möchten Sie diese als eine Art natürlichen Raumtrenner verwenden? Dann sind größere Modelle oder gleich mehrere Pflanzen nebeneinander ideal. Kleinere Büropflanzen dienen eher der Dekoration und eignen sich für kleinere Büroräume. Generell gilt: Büros, die wie eine grüne Hölle wirken, sind selten ansprechend.

  • Kaufpreis der Büropflanze: Solange Sie sich keine exotischen, vom Aussterben bedrohten Urwaldpflanzen ins Büro stellen, sind Pflanzen im Büro vergleichsweise kostengünstig. Kaufen Sie lieber einige wenige, dafür aber robuste, langlebige und optisch angenehme Büropflanzen. 

  • Ihre Büroräume: Auch pflegeleichte Büropflanzen benötigen Licht, Wärme und Wasser. Überlegen Sie also, ob Ihre Räumlichkeiten ausreichend natürliches Licht hergeben und ob an den Fenstern genügend Platz für die Büropflanzen vorhanden ist. Einige Pflanzenarten benötigen weniger Licht und können so auch mitten im Büro platziert werden, wo sie als natürlicher Raumteiler und Lärmschutz dienen. 

Gartencenter und Blumenhändler beraten Sie gerne und zeigen Ihnen, welche Pflanzen für unser mitteleuropäisches Klima und das Büro geeignet sind.

peter_margis_aok_teamspace_DSC6097_smaller

 

Welche Vorteile haben Büropflanzen?

Sie lästern nicht über den Chef, beziehen kein Gehalt und sind für Ihr Unternehmen trotzdem enorm wertvoll: Büropflanzen haben zahlreiche Vorzüge, an die Sie vielleicht noch gar nicht gedacht haben – eine gesteigerte Produktivität zum Beispiel. Kein Problem. Wir zeigen Ihnen jetzt, warum Ihre Büropflanzen mehr Aufmerksamkeit verdienen.

  1. Büropflanzen sorgen für ein gesundes Raumklima
    Dicke Luft im Büro muss nicht sein. Denn laut einer aktuellen Studie der Technischen Universität Sydney können Büropflanzen die Raumluft um bis zu 70 Prozent verbessern. Sie sorgen dabei für eine optimale Luftfeuchtigkeit und binden sogar Staubpartikel – ein Grund, weshalb Büropflanzen Stauballergien und Atemwegserkrankungen lindern können. Gute Raumluft steigert zudem die Konzentration Ihres Teams.

  2. Weniger Stress dank Pflanzen im Büro
    Stress macht krank und belastet die Arbeitsatmosphäre. Eine Studie von Jie Yin und seinen Kollegen von der Harvard University zeigt, dass der Anblick von Büropflanzen eine beruhigende Wirkung hat und sogar den Blutdruck senkt.  Besonders grüne Pflanzen sollen eine positive Wirkung auf unser Wohlbefinden haben. Forscher empfehlen daher nicht nur das aus Japan bekannte „Waldbaden“, sondern auch Büropflanzen, die einen vergleichbaren Effekt haben. 

  3. Büropflanzen beeinflussen die Akustik im Büro
    Große Gemälde aus Moos sehen nicht nur fantastisch aus, sondern dämpfen auch Lärm oder laute Geräusche. Büropflanzen können daher gezielt als Trennwände oder als Ersatz für Akustikpaneele eingesetzt werden. Das sorgt ebenfalls für weniger Stress und eine angenehmere Arbeitsatmosphäre. Das steigert ganz nebenbei auch die Produktivität Ihres Teams.

  4. Angenehmeres Ambiente 
    Betrachten Sie Büropflanzen als ein Designelement. Denn mit ihren unterschiedlichen Farben und Formen können Sie den Einrichtungsstil Ihres Büros unterstreichen und selbst dem schlichtesten Raum einen natürlichen Touch verleihen. Das wissen außer Ihrem Team sicher auch Kunden zu schätzen, die sich bei Ihnen gleich viel wohler fühlen werden. 

Bei all diesen Vorteilen ist es kein Wunder, dass das sogenannte Biophilic Design in Deutschland die Büros erobert. Ziel dieser Strömung ist es, unsere städtische Umgebung und Arbeitswelt mithilfe von Pflanzen natürlicher und damit gesünder und anregender zu gestalten. Denn neben unserem Organismus profitiert auch unsere Kreativität von Büropflanzen. 

Welche Pflege brauchen Büropflanzen?

Genau wie normale Zimmerpflanzen benötigen auch Büropflanzen etwas Pflege und Zuwendung. Keine Sorge: Sie müssen nicht gleich über die Blätter streicheln oder sich mit Ihrem Kaktus unterhalten. Je nach Pflanzenart sind ausreichendes Tageslicht, eine gute Luftfeuchtigkeit, genügend Wasser und etwas Dünger aber Pflicht. Vor allem der richtige Standort ist wichtig. Direkt über der Heizung aufgestellt, trocknet selbst die pflegeleichteste Grünpflanze schnell aus. Zu kalte Raumluft schadet dem Wachstum und der Widerstandskraft der Pflanze. Unser Tipp für dunkle Räume: Spezielle Pflanzenlampen beleuchten die Pflanzen in einem bestimmten Lichtspektrum und unterstützen so die Photosynthese. Dadurch kann die Pflanze auch in Räumen ohne Tageslicht optimal wachsen.

Für welche Büros eignen sich Pflanzen?

Sie ahnen es sicher: Büropflanzen können jedes Büro bereichern – unabhängig von der Branche. Die Advanova GmbH zum Beispiel berät den Gesundheitssektor bei der Digitalisierung. Das Unternehmen kennt aber auch den Wert von Büropflanzen – etwa als Raumtrenner oder Schallschutz. Eine weitere Marke, die wir bei der Bürogestaltung und -konzeption begleiten durften, ist Yves Rocher. Das Unternehmen ist bekannt für seine Naturkosmetik – und so haben wir unter anderem das Logo der Marke als markantes Moosbild umgesetzt. Beispiele, die zeigen, wie vielseitig Büropflanzen eingesetzt werden können.

designfunktion-referenz-yves-rocher-stuttgart-14Referenz: Yves Rocher

Pflanzen im Büro: Wer berät unser Unternehmen?

Sie wünschen sich eine gesunde, produktive Arbeitsatmosphäre? Sie möchten die Inneneinrichtung Ihrer Büros modern und ansprechend gestalten? Wir beraten Sie gerne persönlich bei der Büroplanung und zeigen Ihnen, wie Sie Büropflanzen als natürliches Designelement in Ihre Räumlichkeiten optimal integrieren. 

Die 3 dringendsten Fragen der Büroplanung:

Wie wird mein Büro zum Mitarbeiter-Magnet?
Wie nutze ich meine Bürofläche effizient?
Wie wird mein Unternehmen im Büro erlebbar?

Holen Sie sich mit den New Office Guides kostenfrei die wichtigsten Grundlagen für Ihre Bürogestaltung in je 6 Min. Lesezeit!

Zu den New Office Guides

Teile diesen Artikel

Verpassen Sie keine Updates

Diese Beiträge könnten
Sie ebenfalls interessieren

author-img
4 MIN. LESEN

Ratgeber: Bürofläche pro Mitarbeitendem

Wieviel Platz braucht ein Mitarbeitender? Welche Bürofläche ist gesetzlich vorgeschrieben und was müssen Sie bei der..
Mehr erfahren
author-img
4 MIN. LESEN

Raumgestaltung: Tipps und Ideen für Ihr Zuhause

Sie möchten Ihre Räume endlich so gestalten, wie Sie es sich schon lange wünschen? Mit unseren Tipps und Ideen..
Mehr erfahren
author-img
4 MIN. LESEN

Wohnen im 70er-Jahre-Style: Ohne Kitsch oder Klischees

Interview mit designfunktion-Expertin Sabine Breitenstein
Mehr erfahren