DAS REVERSIBLE BÜRO: FLEXIBILITÄT HOCH DREI

Im reversiblen Büro befindet sich alles in Bewegung. Wir erklären Ihnen warum.

author_Klaudia

Kuratiert von

Klaudia

09.06.2021

Teile diesen Artikel

Das reversible Büro: ein spezielles Bürokonzept

Die Zeiten, in denen sich in einem Großraumbüro Schreibtisch an Schreibtisch reihte, sind vorbei. Auch Zellenbüros, Einzelbüros, Gruppenbüros oder Kombibüros sind in der modernen Arbeitswelt nicht mehr der Weisheit letzter Schluss. Viel zu unflexibel! Sie müssen um moderne Büroformen ergänzt werden, die sich den Arbeitsweisen agiler Projektteams anpassen. Zum Beispiel in Form eines reversiblen Büros. Was sich hinter diesem speziellen Bürokonzept versteckt? Wir verraten es Ihnen.

Bürogestaltung muss neu gedacht werden

Arbeit war die längste Zeit an einen festen Schreibtisch mit einem Desktop-PC gebunden. Im Tablet- und Smartphone-Zeitalter ist vieles flexibler geworden. Arbeitnehmer bewegen sich mit ihren Geräten frei im Büro und arbeiten dank mobilem Internet überall dort, wo es gerade passt. Das ist auch gut so. Denn Arbeit findet immer mehr in agilen Projektteams und in unterschiedlicher Besetzung statt. Diese brauchen allerdings den richtigen Raum und die perfekte Bürogestaltung für einen gegenseitigen Austausch. Mit einem klassischen Zellenbüro, Einzelbüro, Gruppenbüro oder Kombibüro kommen Sie da nicht weit – auch nicht allein mit Konzepten zum Desksharing.

Sie brauchen große Arbeitsflächen und Arbeitszonen, in denen Sie in Gruppen brainstormen, Teammeetings abhalten oder neue Ideen in Design Thinking Sessions ausbaldowern können. Für diese verschiedenen Bedürfnisse bedarf es der richtigen modernen Bürokonzepte. Nun werden aber die wenigsten Arbeitgeber für all diese verschiedenen Bedürfnisse den nötigen Platz haben. Ein reversibles Büro löst dieses Problem.

Was ist ein reversibles Büro?

Was aber steckt eigentlich hinter diesem Bürokonzept? Was bedeutet der Begriff „reversibles Büro“ genau? Ganz einfach: Ein reversibles Büro lässt sich sehr agil und je nach Bedarf so einrichten, wie es die Mitarbeiter gerade brauchen. Das ist zum Beispiel deshalb möglich, weil sich schwere Einrichtungs-Elemente in diesem besonderen Office-Space auf Rollen befinden. So sind sie leicht beweglich und jederzeit umstellbar. Um Tische oder Regale in dem modernen Büro zu verschieben, braucht es also keinen Muskelprotz. Im Gegenteil: In Sekundenschnelle lassen sich Büroräume genauso anordnen, wie es gerade passt.

Für ein Teammeeting werden zum Beispiel einfach alle Tische mitten im Raum zusammengeschoben, sodass eine große Tafel entsteht, an der alle Platz finden. Fertig ist die perfekte Kommunikationszone. Für den Kundenbesuch können Sofas auf Rollen im Zentrum des Raums platziert werden. So entsteht eine gemütliche und kommunikative Atmosphäre. Es gibt sogar ganze Wandelemente, die beliebig hin und her gerollt werden können. Mit diesen lassen sich mit wenigen Handgriffen zum Beispiel kleinere Arbeitsbereiche für die Stillarbeit kreieren.

Wichtige Elemente für ein reversibles Büro

Und falls mal wieder ein Kick-Off ansteht, lassen sich sämtliche Elemente einfach platzsparend am Raumende zusammenschieben, sodass sich die Mitarbeiter im Plenum versammeln können. Dank bequemer stapelbarer Stühle oder Hocker aus ultraleichtem Holz oder Kunststoff, die in Sekundenschnelle im Raum verteilt sind, findet in diesem Szenario auch jeder einen bequemen Platz.

Weitere praktische Elemente in dieser Büroform sind zum Beispiel:

  • Rollcontainer für genügend Stauraum.
  • Höhenverstellbare, zusammenklappbare Beistelltische, die sowohl als Lunch- als auch als Laptoptisch genutzt werden können. Werden sie nicht mehr benötigt, klappt man sie einfach platzsparend hoch.

 

Im reversiblen Büro ist alles in Bewegung

Was ist bei der Büroplanung zu beachten?

Auch in puncto Licht und Akustik sollten Sie bei einem reversiblen Büro nichts dem Zufall überlassen. Denn in einem gut ausgeleuchteten und schallgedämpften Büro arbeitet es sich nun einmal besser. Aber auch das ist kein Problem. Wofür gibt es zum Beispiel akkubetriebene Lampen, die flexibel überall dort aufgestellt werden können, wo sie gerade gebraucht werden? Derweil sorgen bewegliche und schallabsorbierende Raumteiler oder Akustik-Elemente, die frei im Raum verteilt werden können, für eine angenehm gedämpfte Atmosphäre, in der konzentriert gearbeitet werden kann.

Sie finden die Idee gut und möchten diese auch gerne in Ihrem Büro umsetzen? Prima! Einen Zahn möchten wir Ihnen allerdings direkt ziehen: Kommen Sie gar nicht erst auf die Idee, mal eben schnell in den Baumarkt zu fahren, um Rollen für Ihr Mobiliar zu erstehen. Diesen Eingriff wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht lange überstehen. Denn ein Leben auf Rollen ist für die meisten herkömmlichen Möbel durchaus strapaziös. Für ein reversibles Büro bedarf es extrem robuster Möbel, denen es nichts ausmacht, immer wieder hin- und hergeschoben sowie auf- und abgebaut zu werden und auch mal aneinanderzuprallen – ohne, dass gleich der Lack abblättert.

Sie möchten ein reversibles Büro?

Unser Team unterstützt Sie bei allen Fragen rund ums Büro mit Beratung, Planung und Einrichtung.

Mehr erfahren

Teile diesen Artikel

Verpassen Sie keine Updates

Diese Beiträge könnten
Sie ebenfalls interessieren

author-img
4 MIN. LESEN

Arbeitsplatz einrichten: Willkommen in der neuen Arbeitswelt

Wie lässt sich der moderne Arbeitsplatz perfekt einrichten? Wir geben Tipps.
Mehr erfahren
author-img
4 MIN. LESEN

Das reversible Büro: Flexibilität hoch Drei

Im reversiblen Büro befindet sich alles in Bewegung. Wir erklären Ihnen warum.
Mehr erfahren
author-img
4 MIN. LESEN

Tipps für die optimale Bürogestaltung

Unsere Arbeitswelt verändert sich – was bedeutet das fürs Büro?  
Mehr erfahren